Teilnehmer der BPA-Gruppe vom 30.08.2016

Liebe Bürgerinnen, liebe Bürger,

für Sie als Bundestagsabgeordneter zu arbeiten – das macht mir Freude.

Gerne werde ich auf dem bisher Erreichten aufbauen, auch in dieser Wahlperiode Ihre Interessen in Berlin vertreten und hier vor Ort Ihr Ansprechpartner sein. Ehrlich, offen, verantwortungsbewusst und zukunftsorientiert für unser Land Politik zu betreiben – dafür stehe ich.

Möchten Sie mehr über mich und meine politische Arbeit wissen? Haben Sie ein Anliegen? Sprechen Sie mich an. Ich bin für Sie da!

Ihr Gero Storjohann
Gero Storjohann, Mitglied des Bundestages


Drei Schritte zur Stärkung der Pflege

flglbl

Veröffentlicht unter Allgemein |

Der Bund finanziert den Neubau von Radschnellwegen

© Pink Badger – Fotolia.com

© Pink Badger – Fotolia.com

Berlin. – Im Zuge der zur Zeit laufenden Beratungen über den Bundeshaushalt 2017 hat sich der zuständige Berichterstatter für Radverkehr der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Gero Storjohann erfolgreich für ein Förderprogramm für den Bau von Radschnellwegen eingesetzt. Ein entsprechender Haushaltstitel über 25 Millionen Euro soll in den Bundeshaushalt 2017 aufgenommen werden.

„Radschnellwege sind ein ernstzunehmendes Infrastrukturelement zur Bündelung und Beschleunigung von massenhaften Radverkehren. Sie besitzen insbesondere in Ballungsgebieten und urbanen Zentren ein enormes Potential zur Stauentlastung, zur Entflechtung und Verflüssigung des Verkehrs – auch für das Netz der Bundesfernstraßen und Autobahnen. Besonders für Berufspendler mit nur kurzen Arbeitswegen stellen Radschnellwege eine attraktive und leistungsfähige Alternative zum PKW dar“, erklärt Gero Storjohann.

Im Unterschied zur klassischen straßenbegleitenden, unselbstständigen Radverkehrsinfrastruktur werden Radschnellwege meist als eigenständige qualitativ hochwertige Infrastruktur geplant und umgesetzt, um den Alltagsradverkehr leistungsfähiger und attraktiver zu machen. Sie sind für die unterschiedlichsten Radfahrbedarfe ausgelegt und fördern die Mulitmodalität, beispielsweise als Zubringer im ÖPNV.

Eine Machbarkeitsstudie zum Radschnellweg Ruhr hat belegt, dass von Radschnellwegen ein hoher volkswirtschaftlicher Nutzen ausgeht, der insbesondere durch Stauvermeidung generiert wird.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Erfolgreicher 36. Herbstmarkt der CDU-Frauen in Leezen

Gero Storjohann und Organisatorin Maren Erichsen-Reher (rechts) mit Helferin auf dem Herbstmarkt in Leezen.

Gero Storjohann und Organisatorin Maren Erichsen-Reher (rechts) mit Helferin auf dem Herbstmarkt in Leezen.

Leezen – Einen großen Besucherandrang gab es auf dem  36. Herbstmarkt der CDU Frauen in Leezen am Sonntag auf dem Dorfplatz. Unter den Gästen wurden auch in diesem Jahr wieder der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck im Gespräch mit den Besuchern gesichtet.

Es lockten wieder Steckrübenmus mit Kassler und Kohlwurst, das Tortenbuffet, heiße Waffeln, Grillwurst, Räucherfisch, Zwiebelkuchen mit Federweißer und Bier vom Fass, Wurst und Nacken vom Grill, die Tombola „Alles für den Garten“ das Glücksrad mit Obst und Gemüse-Gewinnen.

Die phantasievollen, Pralinen sowie Eingemachtes, Liköre und die Literatur vom Bücherflohmarkt wurden auch in diesem Jahr auf dem Dorfplatz wieder zum Schnäppchenpreis angeboten.

Den Erlös werden Leezens CDU Frauen auch in diesem Jahr wieder für einen guten Zweck vor Ort spenden.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 1 von 31212345...102030...Letzte »