50 Warnwesten für Asylbewerber im Amt Itzstedt

(vlnr.) Torge Sommerkorn (Leiter des Ordnungsamtes), Scheyla Mirelmi (Asylbewerberin), Brigitte Schippmann (DRK Tangstedt, Flüchtlingsbeauftragte im Amtsbereich Itzstedt), Seyed Mirelmi (Asylbewerber), Jochen Schnack (Niederlassungsleiter DEKRA Lübeck) und Gero Storjohann MdB.

Übergabe der Warnwesten im Verwaltungsgbäude in Itzstedt: (vlnr.) Torge Sommerkorn (Leiter des Ordnungsamtes), Scheyla Mirelmi (Asylbewerberin), Brigitte Schippmann (DRK Tangstedt, Flüchtlingsbeauftragte im Amtsbereich Itzstedt), Seyed Mirelmi (Asylbewerber), Jochen Schnack (Niederlassungsleiter DEKRA Lübeck) und Gero Storjohann MdB.

Itzstedt – Gerade mal einen Tag benötigte der Bundestagsabgeordnete und Verkehrssicherheitsexperte Gero Storjohann (CDU) um den Wunsch nach Warnwesten für 50 Asylbewerber zu erfüllen. Nach einem Telefonat mit Jochen Schnack, Niederlassungsleiter der DEKRA Lübeck, stellte dieser 50 Warnwesten und weithin sichtbare, knallrote Dekra-Mützen zur Verfügung. Einige Stunden später wurden sie in der Itzstedter Amtsverwaltung bereits übergeben.

Brigitte Schippmann, im Amt Itzstedt mit 3 weiteren Personen für die Einrichtung der Wohnungen und Betreuung der Asylbewerber zuständig, war vom Helferkreis Tangstedt angesprochen worden, ob sie eine Möglichkeit sieht, Warnwesten zu bekommen. Die Asylbewerber fahren, teilweise noch sehr unsicher, entlang stark befahrener Straßen mit dem Fahrrad als wichtigstes Verkehrsmittel. Zur Vermeidung von Unfällen sollen nun die Warnwesten verteilt werden.

Freundliche Angebote für Fahrräder als Spende nimmt Torge Sommerkorn gern unter der Telefonnummer 04535/50 9146 entgegen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.