Außer Lärmschutz nichts gewesen

Der CDU-Landesvorsitzende  Ingbert Liebing MdB und der CDU-Verkehrsexperte Gero Storjohann MdB (links)

Einig in der Kritik am verkehrspolitischen Versagen der Landesregierung: Der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing MdB und der CDU-Verkehrsexperte Gero Storjohann MdB (links)

„Das ist ein mageres Ergebnis für Schleswig-Holstein“, kommentierte der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing das heute (20.07.2015) von Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt vorgestellte Investitionspaket für die Infrastruktur.

„Einmal wieder ist fehlende Baureife der Grund dafür, dass Schleswig-Holstein nur wenig von Programmen auf Bundesebene profitieren kann. Diese Landesregierung hat Zeit und Ressourcen für alles Mögliche – nur für eine angemessen zügige Planung von Infrastrukturprojekten nicht! Nur 1-2 Lärmschutzmaßnahmen erhalten mit diesem Paket Mittel aus Berlin – außer Lärmschutz ist wieder nichts gewesen“, kritisierte Liebing abschließend.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.