CDU Schleswig-Holstein „Feuer und Flamme“ für Spiele 2024 im Norden

Der CDU-Landesvorsitzende  Ingbert Liebing MdB und der CDU-Verkehrsexperte Gero Storjohann MdB (links)

Der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing MdB und der CDU-Verkehrsexperte Gero Storjohann MdB (links)

„Olympische und Paralympische Sommerspiele 2024 sind eine große Chance für Schleswig-Holstein. Unser Land kann sich bereits in der Bewerbungsphase als weltoffen und gastfreundlich präsentieren“, sagte der CDU-Landesvorsitzende Ingbert Liebing im Vorfeld der Bürgerentscheide in Kiel und Hamburg am 29. November 2015.

Der Landesparteitag der CDU Schleswig-Holstein hatte sich in einer Resolution am vergangenen Sonnabend (21.11.2015) klar für die Bewerbung Hamburgs und Kiel für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 ausgesprochen. Die Union erwartet von der Bewerbung viele positive Auswirkungen für das Land, nicht nur im wirtschaftlichen Bereich sondern vor allem auch für den Breiten- und Spitzensport in Schleswig-Holstein.

„Ich hoffe für den Bürgerentscheid am Sonntag auf eine gute Beteiligung und ein klares Votum der Kielerinnen und Kieler für Spiele im Norden 2024“, warb Liebing abschließend.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.