Dank des „Safety Checks 2010“ der DEKRA-Station Bad Segeberg sind Fahranfänger sicherer unterwegs

Dekra Safety Checks 2010

Setzen sich in Bad Segeberg für die Sicherheit von Fahranfängern ein: (vlnr.) Herr Weidling (Berufsschule Bad Segeberg (BS SE)), Herr Scholz (Polizei SE), Herr Schmüser (GF Fa. Süverkrüp + Ahrendt), Herr Lüdemann (Obermeister Kfz-Innung SE), Herr Böttcher NLL DEKRA Kiel, der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, ), Frau Schröder (BS SE), Herr Woitschätzke (BS SE), Jochen Schnack (Dekra-Niederlassungsleiter Lübeck), Herr Kohlmeyer (BS SE; Rektor), Herr Klust (Serviceleiter Fa. Süverkrüp + Ahrendt)

Berlin. – Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr hat der Segeberger Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) erneut die Schirmherrschaft für den „Safety Check 2010“ auf dem Gelände der Firma Süverkrüp + Ahrendt in der Jasminstraße übernommen. Bei der Aktion der DEKRA, des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) und der Deutschen Verkehrswacht (DVW) am heutigen Montag bekamen junge Autofahrer einen kostenlosen Sicherheitscheck als „Boxenstopp“ für ihre Fahrzeuge spendiert.

Fahranfänger unterliegen einem erhöhten Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr. Gerade junge Autofahrer mit wenig Praxiserfahrung sind meist in älteren Fahrzeugen unterwegs. Aus Kostengründen wird oftmals auf die nötige Pflege und Wartung der Autos verzichtet. Um präventiv dafür zu sorgen, dass aufgrund technischer Mängel weniger Unfälle passieren, haben die DEKRA, der DVR und die DVW die Aktion „Safety Check“ ins Leben gerufen. Bundesweiter Schirmherr ist der Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer. Am Standort Bad Segeberg übernimmt seine Aufgabe der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann.

„Der Safety Check sensibilisiert eine junge Zielgruppe für die Gefahren des Straßenverkehrs und demonstriert ihr die notwendige regelmäßige Kontrolle der Fahrzeuge“, berichtet Storjohann, Sprecher für Verkehrssicherheit der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.