Demografiepolitik zentrales Aufgabenfeld der Zukunft

Demografischen Wandel ressortübergreifend betrachten

AdlerDie CDU/CSU-Bundestagsfraktion hat in ihrer gestrigen Sitzung den Nürnberger CSU-Bundestagsabgeordneten Michael Frieser zum Beauftragten für den demografischen Wandel ernannt. Michael Frieser erklärt die Weiterentwicklung der Demografiepolitik zu einem zentralen Aufgabenfeld der kommenden Jahre:

„Der demografische Wandel stellt Deutschland vor neue Herausforderungen, die jeden einzelnen, Familien, die Gesellschaft, die Wirtschaft und den Arbeitsmarkt sowie die sozialen Sicherungssysteme betreffen. Die  Weiterentwicklung der Demografiepolitik gehört deshalb zu den zentralen Aufgaben- und Politikfeldern für die kommenden Jahre.

Die demografischen Veränderungen in der Bevölkerung müssen ressortübergreifend betrachtet und ihre Folgen angegangen werden. Es muss beispielsweise dem drohenden Fachkräftemangel begegnet, ausreichend altersgerechter Wohnraum und Barrierefreiheit gewährleistet sowie die Lastenverteilung in Pflege und Rente überdacht werden.

Beim Umgang mit dem demografischen Wandel darf es nicht ausschließlich nur um die Belange eines Lebensabschnitts gehen. Ziele sind vielmehr gute Lebensbedingungen für Kinder und Familien sowie Anpassungen an die Bedürfnisse älterer Menschen, um unserem Miteinander eine gute Zukunft zu geben.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.