Einblicke ins Parlament, Ausblicke vom Fernsehturm: Gero Storjohanns Gäste erleben Berlin, den Bundestag und die Bundeskanzlerin

Besuchergruppe Storjohann MdB, 25.9.2015Berlin. – Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) hat eine 50-köpfige Besuchergruppe aus seinem Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte nach Berlin eingeladen und im Deutschen Bundestag in Empfang genommen. Der Höhepunkt des dreitägigen Reiseprogramms war die Regierungserklärung von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel zum EU-Flüchtlingsgipfel, welche die Norddeutschen live auf der Besuchertribüne des Plenarsaals verfolgten.

Einblicke in die Arbeit Angela Merkels gewannen die Segeberger und Stormarner zudem bei einer Führung durch das Bundeskanzleramt. Gero Storjohann begleitete seine Gäste bei mehreren Programmpunkten. Im Reichstagsgebäude stellte er sich den Fragen der Gruppe und berichtete vom Arbeitsalltag eines Parlamentariers.

Dort dankte Gero Storjohann auch Bürgermeister Jörg Buthmann aus Wensin für seine exzellente Reiseleitung. Weiter befanden sich unter den Reisenden der Bürgermeister von Sülfeld Karl-Heinz Wegner, der Vizepräsident der Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein Harald Poppe sowie der langjährige Schatzmeister der CDU Segeberg Max-Wilhelm Freese aus Hasenkrug.

In der Humboldt-Box am Schlossplatz zeigte sich die Gruppe begeistert über die Fortschritte beim Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses. Zuvor hatten die Reisegäste die Metropole beim Mittagessen im Berliner Fernsehturm aus der Vogelperspektive genossen.

Ein weiterer Programmpunkt führte ins Bundesverkehrsministerium, wo sich die Gruppe über Infrastrukturprojekte in Schleswig-Holstein und Radverkehrspolitik informierte. Im komfortablen Reisebus der Firma Mietrach aus Bad Segeberg erfuhren die Gäste bei einer an politischen Gesichtspunkten orientierten Stadtrundfahrt zudem viel über Geschichte und Politikgeschehen in Berlin.

Abgerundet wurde die informative Studienreise durch eine zweistündige Spree-Schifffahrt durch Berlin-Mitte vorbei an vielen der weltbekannten Sehenswürdigkeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.