Exkursion engagierter Bürger mit Gero Storjohann MdB nach Berlin

Die Besuchergruppe mit Gero Storjohann MdB unter der Kuppel des Reichstagsgebäudes.

Die Besuchergruppe mit Gero Storjohann MdB unter der Kuppel des Reichstagsgebäudes.

Berlin. – Während der parlamentarischen Sommerpause folgte eine 50-köpfige Reisegruppe der Einladung des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann MdB in die Hauptstadt. Die Reisegruppe bestand aus ehrenamtlich tätigen und politisch interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus dem Bundestagswahlkreis 8 (Segeberg/Stormarn-Mitte).

Die Reise vom 3. bis 5. Juli diente der Veranschaulichung des deutschen Gesetzgebungsprozesses und des Zusammenspiels der politischen Institutionen des Bundes. Nach einer Besichtigung des Plenarsaals des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude diskutierten die Teilnehmer mit ihrem Gastgeber, Gero Storjohann MdB, über die Aufgaben und die Arbeit des Parlaments sowie über seine parlamentarischen Aufgaben als Abgeordneter und stellvertretender Vorsitzender des Petitionsausschusses sowie als Obmann für Verkehrssicherheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Abgerundet wurde der Besuch im Bundestag mit der Besichtigung der Glaskuppel.

Neben der Arbeit des Parlaments wurden die Aufgaben der Bundesministerien eindrücklich vermittelt. Dazu fand ein Informationsgespräch im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend statt. Um die Rolle der Bundesländer im Gesetzgebungsprozess nachzuvollziehen, wurde eine Plenarsitzung des Bundesrates besucht, der am 5. Juli tagte.

Ein Besuch in der Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen, der ehemaligen zentralen Untersuchungshaftanstalt der Stasi, vermittelte anschaulich politische Verfolgung in der Sowjetischen Besatzungszone und der DDR. Eine Führung durch ehemalige Häftlinge machte den Besuch hier besonders eindrücklich.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.