Familienbetrieb Markisen-Stutzer – Erfolgreich durch Qualität und Service

(vlnr.) Frank Rönnfeld (Landesinnungsmeister), Peter Stutzer, Stefan und Christine Stutzer, Gero Storjohann MdB, Uwe Behrens (Bürgerliches Mitglied in der Norderstedter Stadtvertretung und CDU Ortsvorsitzender) und Hendrik Detlefsen (Geschäftsführer der Innung „Rolladen und Sonnenschutz“) im Ausstellungsraum der Markisen-Stutzer GmbH.

Norderstedt – „Dieser Betrieb bildet aus, ist durch guten Service und  handwerkliches Können erfolgreich am Markt und die Nachfolge in der Betriebsleitung ist frühzeitig geregelt worden. Besser geht es nicht“, ist das Fazit vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann (CDU) nach einem Firmenbesuch bei der Markisen-Stutzer GmbH in der Ulzburger Straße 727 in Norderstedt. Gero Storjohann ist in der CDU-CSU Fraktion der Sprecher für Wohn- und Bauförderung.

„Bei uns kommen nur Materialien von namenhaften deutschen Herstellern zum Einsatz. Durch Eigenfertigung in unserer Werkstatt können wir mit eigenen und werksgeschulten Monteuren kurzfristig an den Kunden  liefern,“ erklärt Senior-Geschäftsführer  Peter Stutzer beim Rundgang durch die Werkstatt und die angeschlossene Ausstellung die Qualität und Serviceleistung der Familien GmbH.

„Seit der Meistertitel zur Gründung eines Unternehmens in unserer Branche nicht mehr erforderlich ist, gibt es einigen Wildwuchs und Pfusch in der Branche. Den Angeboten der Dumping-Unternehmen setzen wir Qualität  entgegen,“ stimmt Frank  Rönnfeld seinem Berufskollegen zu. Der  Rollladen- und Jalousiebaumeister aus Quickborn ist Stutzers Nachfolger als Landesinnungsmeister. Insgesamt bemängeln beide, dass für Rollläden und Terrassendecher neben dem Wärme- und Kälteschutz der Aspekt als Hemmschwelle für Einbrecher bei vielen Hausherren noch nicht angekommen ist. Innungsgeschäftsführer Hendrik Detlefsen wünscht  sich von Architekten schon bei der Planung von Neubauten die Aufnahme von Rollläden als Energiesparer mit aufzunehmen.

Peter Stutzer hat die Firma im Jahr 1977 gegründet. Sie wird als Meisterbetrieb in der Handwerksrolle geführt und ist Mitglied im Bundesverband „Rollladen und Sonnenschutz“.

Viele Jahre hat Peter Stutzer die Landesinnung als Landesinnungsmeister geleitet und zu einem leistungsstarken Verband im Bereich Weiterbildung, Marketing und Mitgliederservice entwickelt. Heute ist der engagierte Unternehmer Ehren-Landesinnungsmeister und gönnt sich auch schon mal ein verlängertes Wochenende mit den Enkeln.

Den Betrieb führen im gleitenden Übergang Tochter Christina Stutzer und ihr  Ehemann Stefan. Auch für sie ist  die Beratung Vorort mit kostenlosem Ausmessen und Erstellen von Angeboten ein wichtiger Bestandteil des Erfolges in dem Betrieb mit Markisen- und Rollladenbau.  Weitere Aufgabengebiete sind  Rollgitter, Jalousien, Industrietore, Scherengitter, Garagentore, Automatische Steuerungen, Wintergarten Beschattungen und Reparaturen. Die Arbeiten kommen alle aus einer Hand, da das Unternehmen befugt ist, auch die Elektroanschlüsse selbst herzustellen.

Foto: (vlnr.) Frank  Rönnfeld (Landesinnungsmeister), Peter Stutzer, Stefan und Christine Stutzer, Gero Storjohann MdB, Uwe Behrens (Bürgerliches Mitglied in der Norderstedter Stadtvertretung und CDU Ortsvorsitzender) und Hendrik Detlefsen (Geschäftsführer der  Innung „Rolladen und Sonnenschutz“) im Ausstellungsraum der Markisen-Stutzer GmbH.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.