Gero Storjohann am Sonntag bei Schützen und im Talk

Fröhlicher Talk in Bad Oldesloe

Vorher noch ein Grußwort und Gespräche beim Schützenfrühstück der Schützengemeinschaft Norderstedt e.V.

Unter dem Motto „Superwahljahr 2017 – das dicke Ende“ fand am Sonntagnachmittag die Late Night-Show der Reihe Quality-Zeit im Kultur- und Bildungszentrum Bad Oldesloe statt. Vor ca. 50 Interessierten hatte Gero Storjohann zusammen mit den Bundestagskandidaten von SPD, FDP und Grünen die Chance bei launiger Athmosphäre auch persönliches und inhaltliches zu vermitteln. Im Fokus standen das Pendlerdasein eines Bundestagsabgeordneten mit den Auswirkungen auf das Privtaleben genauso wie eine Bewertung des TV-Duells zwischen Angela Merkel und ihrem Herausforderer. Gero Storjohann machte deutlich, dass nach seiner Auffassung solche TV-Sendungen immer die Regierungsbilanz im Mittelpunkt hätten, die den meisten Wählern aus den vergangenen Jahren sowieso bekannt sei. Beim Thema Sicherheit machte  der einzig amtierende Abgeordnte der Runde deutlich, dass es eben nicht nur um Sicherheit vor Kriminalität, sondern auch um Sicherheit in der Familie, im Beruf, bei der Gesundheit und Rente, bei den Finazen und in den Außenbeziehungen ginge.

Diskutiert wurden neben Dieselproblematik, auch das Thema Geschwindigkeitsbegrenzung auf Autobahnen und die Verbundenheit der Kandidaten zu Bad Oldesloe. Vielen Gästen war neu, dass die Kinder des Bundestagsabgeordneten in Bad Oldesloe zur Schule gingen.

Am Ende konnten die Kandidaten am Glücksrad Begriffe erraten. Und feststellen, dass man auch am Glücksrad Bankrott gehen kann.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.