Gero Storjohann empfängt Delegation der EVP-Partnerpartei Hoyre aus Norwegen

(v.l.n.r.) Der norwegische Abgeordnete Michael Tetzschneraus aus Oslo und die CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Vietz, Gero Storjohann und Jürgen Klimke

(v.l.n.r.) Der norwegische Abgeordnete Michael Tetzschneraus aus Oslo und die CDU-Bundestagsabgeordneten Michael Vietz, Gero Storjohann und Jürgen Klimke

Berlin. – Die Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, Michael Vietz und Jürgen Klimke (alle CDU) haben den norwegischen Abgeordneten Michael Tetzschner mit seiner Delegation der EVP-Partnerpartei Hoyre im Deutschen Bundestag empfangen.

Diskutiert wurde unter anderem der Bau der Festen Fehrmarnbeltquerung. Dieser ca. 18 Kilometer lange Tunnel soll den internationalen Straßen- und Schienenverkehr zwischen Deutschland und Skandinavien vereinfachen und antreiben. Beide Seiten begrüßten, dass schon in den kommenden Wochen Baurecht für das Projekt geschaffen werden soll.

Norwegen und Deutschland pflegen traditionell ein gutes Verhältnis. Die Länder verbindet ein starkes entwicklungspolitisches Engagement. Norwegen ist zudem Mitglied des Europäischen Wirtschaftsraum.

Gero Storjohann freute sich über den Besuch. Er hat sich außerdem für eine stärkere Zusammenarbeit mit der Hoyre-Partei eingesetzt, die mit der CDU Mitglied in der Europäischen Volkspartei (EVP) ist. Die Zusammenarbeit innerhalb der Europäischen Volkspartei hat für ihn einen hohen Stellenwert. Die Hoyre-Partei stellt zurzeit in Norwegen die Ministerpräsidentin Erna Solberg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.