Gero Storjohann fordert WC-Nachrüstung der bestellten AKN-Züge von Verkehrsminister Meyer

Gero Storjohann, MdB

Gero Storjohann, MdB

Berlin. – Für die AKN-Linie zwischen Neumünster und Hamburg-Eidelstedt wurden 14 neue Triebwagen ohne WC bestellt. Für den Verkehrsexperten Gero Storjohann MdB (CDU) ein untragbarer Zustand: Der Bundestagsabgeordnete fordert nun von Verkehrsminister Meyer die Nachrüstung der Züge mit WC.

„Zu einem leistungsfähigen ÖPNV gehört auch das Vorhandensein von Toiletten. Insbesondere für die älteren und in ihrer Mobilität eingeschränkten Fahrgäste, aber auch für Familien mit Kindern, stellt ein fehlendes WC im Zug eine nicht hinnehmbare Beschränkung dar. Mit seriöser Verkehrspolitik und Inklusion hat das wenig zu tun“, begründet Storjohann die Forderung nach einer WC-Nachrüstung.

Die Argumentation des Kieler Verkehrsministeriums aufgrund der kurzen Taktung der AKN-Züge auf der betroffenen Strecke zwischen Neumünster und Hamburg-Eidelstedt sei ein eingebautes WC im Zug verzichtbar, ist für den CDU-Politiker nicht nachvollziehbar.

„Im Ergebnis werden die Fahrgäste dazu gezwungen, den Zug für die Nutzung der Toilette zu verlassen, nur um dann festzustellen, dass insgesamt nur vier Bahnhöfe der AKN Linie 1 über ein WC verfügen und man nach der Toilettennutzung rund eine Stunde auf den nächsten Zug warten muss“, so Storjohanns Kritik an den geplanten WC-losen Zügen der AKN.

Es sei außerdem realitätsfern davon auszugehen, dass bei einer Fahrtzeit von etwa eineinhalb Stunden von Neumünster nach Hamburg kein Fahrgast das Bedürfnis verspüre, eine Toilette zu benutzen.

Der Wahlkreisabgeordnete für Segeberg/Stormarn-Mitte Gero Storjohann hat nun den Landesverkehrsminister Meyer (SPD) in einem Brief dazu aufgefordert, die bestellten Züge mit einem Bord-WC nachzurüsten.

Download Pressemitteilung Storjohann MdB 20 11 2014 I Gero Storjohann fordert WC-Nachrüstung der bestellten AKN-Züge von Verkehrsminister Meyer (pdf)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.