Gero Storjohann – Gespräche im Wahlkreis

Herbert Hintz (links) und Gero Storjohann nach dem Informationsaustausch in Nehms.

Herbert Hintz (links) und Gero Storjohann nach dem Informationsaustausch in Nehms.

Kreis Segeberg / Stormarn – Auf seiner Informationstour durch seinen Wahlkreis traf sich der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) im Landhandelsbetrieb von Herber Hintz in Nehms mit dem Nehmser Bürgermeister Ernst August Lawerentz, Hans Peter Goldnick vom Hornbrocker Hof, Hartwig Frahm von der Oeringer Mühle, dem Juniorchef der Herber Hintz GmbH Jan-Herbert Hintz und der Diplomkaufmann Peter Plambeck von der Futter-Manufaktur in Brügge zu einem Gespräch über die Zukunftsperspektiven der Landwirtschaft in der Metropolregion und Bürokratieabbau. Über den traditionsreichen Familienbetrieb informierte sich der Bundestagsabgeordnete vorab bei einem Rundgang.

Als stellvertretender Vorsitzender des Petitionsausschusses im Deutschen Bundestag sieht Gero Storjohann seine besondere Verantwortung als Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger, die auf Missstände und Einzelschicksale aufmerksam machen wollen.

„So erfahre auch ich persönlich aus erster Hand, wie sich Gesetze auswirken, und kann im Umgang zum Beispiel mit Behörden Hilfestellung geben.“, begründet Gero Storjohann seine zahlreichen Gespräche, Betriebsbesichtigungen und auch Veranstaltungsbesuche vor Ort.

Vereine, Firmen, Organisationen und auch einzelne Personen, die gern einen Besuch oder ein Gesprächstermin mit dem Bundestagsabgeordneten vereinbaren möchten, können sich gern mit dem Abgeordnetenbüro in Berlin unter der Telefon-Nr. 030/227-77762 oder per Mail (gero-storjohann@bundestag.de) in Verbindung setzen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.