Gero Storjohann im Finanzhaus, Krause & Schubert GmbH

Michaela Krause und der Bundestagaabgeordnete Gero Storjohann

Bad Segeberg – Auf Einladung von Inhaberin Michaela Krause besuchte der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) „Das Finanzhaus“  in der Kurhausstraße. Anlass war die Information aus der Praxis über die Auswirkungen des aktuellen Gesetzgebungsverfahrens,  das die Beratung und Betreuung rund um Versicherungen und Finanzen betrifft und stark einschränken soll.

Der Maklerin geht es darum,  ihre Kunden weiterhin bedarfsorientiert und ehrlich beraten zu können und  ihre unabhängige Stellung zu erhalten und zu stärken. Unsere Kunden sind mündig und wollen frei entscheiden können. Die  Wahl der Kunden zwischen Provisions- ,  Honorar- oder auch Mischvergütung muss daher erhalten bleiben.

„Vermögen schaffen – Werte sichern“ ist die Intention des Finanzhauses von Michaela Krause und ihren Mitarbeitern.

Mit ihren Tipps, fundierten Ratschlägen und der Bearbeitung von Schadensfällen vertritt das Team vom Finanzhaus als Sachwalter des Kunden  nicht die Interessen eines einzelnen Versicherungskonzerns, einer Bank oder Bausparkasse.

„Wir  arbeiten mit einer Vielzahl von Gesellschaften zusammen und empfehlen unseren Kunden das, was für sie optimal und auch bezahlbar ist. Das geschieht ohne versteckte Gebühren oder Fallstricke,“ erläutert Michaela Krause die Grundlagen ihrer Firma.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.