Gero Storjohann im Segeberger Kreistag

(vlnr.) Kreispräsident Winfried Zylka, Preisträger Joachim Wolfram, der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und der Kreisfahrradbeauftragte Joachim Brunkhorst.

(vlnr.) Kreispräsident Winfried Zylka, Preisträger Hans-Joachim Wolfram, der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und der Fahrradbeauftragte des Kreises Segeberg Joachim Brunkhorst.

Buergerrolle-WEBBad Segeberg – Am Donnerstag besuchte Gero Storjohann die Sitzung des Segeberger Kreistages. Der Radverkehrsexperte  der CDU-CSU Fraktion im Deutschen Bundestag nahm an der Sitzung teil, um Joachim Brunkhorst aus Norderstedt als Radverkehrsbeauftragten für den Kreis Segeberg nach seiner offiziellen Vorstellung zu gratulieren. Der Bundestagsabgeordnete  hatte seinen Kollegen auf Kreisebene bereits auf dem  bundesweiten Radverkehrshighlight, der Parlamentarischen Fahrradtour in Berlin ein als seinen Gast begrüßt. Mit seiner Anwesenheit unterstrich der Bundestagsabgeordnete die Bedeutung der  neu geschaffenen ehrenamtlichen Funktion auf Kreisebene. Schwerpunkt der Arbeit von Joachim Brunkhorst ist die Erstellung eines neuen Radverkehrskonzeptes im Kreis Segeberg.

Gero Storjohann gratulierte im weiteren Verlauf der Sitzung Hans-Joachim Wolfram zu einer besonderen Ehrung. Gemeinsam mit Uwe Czerwonka aus Bordesholm und Ute Körby aus Lutzhorn wurde der langjährige Schulleiter und Sonderpädagoge der Janusz-Korczak-Schule in Kaltenkirchen und Integrationsberater für den Kreis Segeberg  in die Bürgerrolle des Kreises aufgenommen.  Die 3 Preisträger wurden für ihr ehrenamtliches Engagement im Trägerverein der KZ-Gedenkstätte Springhrsch e.V. als außerschulischer Lernort und Raum der Begegnung, des Gedenkens, des Erinnerns, Mahnens, Forschens und Lernens geehrt.

2015 hatte die CDA als Arbeitnehmerorganisation der CDU bereits Hans-Joachim Wolfram mit dem Bruno-Timm-Preis ausgezeichnet. Gero Storjohann hatte den Preisträger für einige Tage als Gast nach Berlin eingeladen.

Dieter Eggert aus Bad Segeberg wurde für sein Engagement im Vorstand des Kreisjugendrings und Günter Kannecht aus Nehms für seinen Einsatz als Gemeinde- und Amtswehrführer in die Bürgerrolle aufgenommen.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.