Gero Storjohann MdB für besseren Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute abschließend den Antrag von Union, SPD und Grünen mit dem Titel „Abbiegeunfälle verhindern – Radfahrer und Fußgänger besser schützen“ behandelt. Hierzu erklärt der verkehrssicherheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Gero Storjohann MdB:

„Wir verfolgen das Ziel, die Zahl der Verkehrstoten auf null zu senken. Der „tote Winkel“ beim Abbiegen ist immer noch eine häufige Unfallursache, insbesondere bei LKW. Hier muss jede technische Möglichkeit genutzt werden,  um Radfahrer und Fußgänger besser vor abbiegenden Lastkraftwagen zu schützen. Die Einführung von Abbiegeassistenzsystemen ist dafür der richtige Weg. Wir unterstützen die Bundesregierung bei ihren Bemühungen um eine europaweite Einführung dieser technischen Einrichtung. Da 40 Prozent der Straßengüterverkehre in Deutschland aus dem Ausland kommen, erwarten wir von Brüssel daher eine zügige Umsetzung auf EU-Ebene.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.