Gero Storjohann übergibt KlimaKiste des Bundesumweltministers an Bargteheider Gymnasium Eckhorst

Bargteheide. – Eine kleine grüne Kiste mit geballtem Wissen über Klimawandel und Klimaschutz gibt Deutschlands Schulen die Möglichkeit, den Schulalltag klimafreundlich zu gestalten. Am heutigen Montag übergab der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) in Anwesenheit des Bargteheider Bürgermeisters Dr. Henning Görtz feierlich eine KlimaKiste an engagierte Schüler des Gymnasiums Bargteheide. Die KlimaKiste ist Bestandteil des erfolgreichen Klimaschutzprogramms Aktion Klima! des BildungsCent e.V., das vom Bundesumweltministerium gefördert wird.

„Mit der KlimaKiste können sich Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrerschaft unkompliziert und praxisnah mit dem Thema Klimaschutz beschäftigen und ihr alltägliches Handeln in einen direkten Zusammenhang dazu bringen“, lobt Gero Storjohann den handlungsorientierten Ansatz der Aktion Klima!.

Der Bildungscent e. V. setzt das Programm mit Unterstützung des Bundesumweltministeriums seit Dezember 2008 bundesweit an Kindertagesstätten, Schulen und anderen Bildungseinrichtungen um.

Die grüne KlimaKiste ist je nach Alterstufe der Zielgruppe unterschiedlich gepackt: Die KlimaKiste für Kitas und Grundschulen führt die jüngeren Kinder hauptsächlich spielerisch und visuell an die Thematik heran. Für die älteren Schülerinnen und Schüler wird es durch professionelle Messgeräte und Berechnungen anspruchsvoller.

Mit Messinstrumenten, Experimentierkästen, Spielen, Wetterstationen, aber auch anspruchsvollen Unterrichtsmaterialien und Hintergrundinformationen bietet die KlimaKiste den Schulen die Möglichkeit, Energielecks in der Schule aufzuspüren, durch Verhaltensänderungen im Alltag Energie einzusparen und somit den CO2-Ausstoß deutlich zu mindern.

Mit ihrem engagierten Schulleiter und der hervorragenden Unterstützung der Biologielehrerin und Umweltbeauftragten, Studienrätin Claudia Vogel war das Gymnasium bereits in der Vergangenheit Vorreiter in Sachen Klima und hatte im Januar 2010 den Klimaschutzpreis der Kreissparkasse Stormarn in Höhe von 1000,00 € erhalten.

Sie hatte die Aktion Klima! zum Anlass genommen, nicht nur CO2 einzusparen, sondern darüber hinaus den Klimaschutz zum integralen Bestandteil der eigenen Schulentwicklung zu machen.

Ziel des Programms Aktion Klima! ist es, Lehrkräfte sowie Schülerinnen und Schüler für die Anforderungen des Klimawandels zu sensibilisieren und zu qualifizieren, für Lösungen zu motivieren und die erheblichen CO2-Minderungspotenziale in Schulen und Bildungseinrichtungen zu aktivieren.

1.400 Schulen aus der gesamten Bundesrepublik sind inzwischen Teilnehmer bei Aktion Klima!. Doch eine Anmeldung für weitere Schulen lohnt sich weiterhin und ist im Internet unter http://klima.bildungscent.de möglich. „Mitmachen lohnt sich!“, empfiehlt Gero Storjohann den Schulen in seinem Wahlkreis.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.