Gero Storjohann und das Lastenrad-Testangebot

Berlin – Am Randes eines Fahrradkongresses der CDU-CSU Fraktion informierte sich der Verkehrsexperte Gero Storjohann über ein Projekt für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen, den Einsatz von Lastenrädern über einen längeren Zeitraum zu testen.

Das Projekt wird durch das DLR-Institut für Verkehrsforschung koordiniert und von einem Netzwerk aus Praktikern und ideellen Partnern unterstützt.

Im Projekt „Ich entlaste Städte“ können Unternehmen und Einrichtungen Lastenräder testen und damit ein Bewusstsein für deren Einsatzmöglichkeiten erlangen. Unternehmen können sich bundesweit für eine Testteilnahme bewerben und werden vom Projektteam ausgewählt. Um Analysen der Nutzerakzeptanz und eine Abschätzung der Umwelt- und Verkehrswirkungen durchführen zu können, werden im Projekt begleitende Erhebungen durchgeführt und ausgewertet. Darüber hinaus wird eine projekteigene App entwickelt, mit der fahrtenspezifische Daten erhoben werden können.

Trotz erheblicher Potenziale spielen Lastenräder im städtischen Wirtschaftsverkehr bislang eine untergeordnete Rolle. . Darum wollen die Initiatoren  über eine intensive Öffentlichkeitsarbeit eine Vielzahl von Entscheidern und Multiplikatoren zusätzlich ansprechen.

Es stehen mindestens 150 Lastenräder und mehr als 15 verschiedene Modelle zur Verfügung. Während der zweijährigen Testphase erfolgt eine wissenschaftliche Begleitforschung zur Analyse der Nutzerakzeptanz und zur Abschätzung von Umwelt- und verkehrlichen Wirkungen.

Im Sinne der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) trägt das Vorhaben zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen bei, da verbrennungsmotorische Fahrten durch den klimaschonenden Einsatz von Lastenrädern ersetzt werden.

Zusätzlich wird das Webportal www.lastenradtest.de mit hilfreichen Informationen für (potenzielle) Nutzer und Multiplikatoren erstellt und es werden deutschlandweit Informationsveranstaltungen durchgeführt.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.