IPS-Stipendiatin Frau Majida Chafai aus Marokko absolviert einwöchiges Praktikum bei Gero Storjohann MdB

Frau Majida Chafai und Herr Gero StorjohannBerlin. – Frau Majida Chafai aus Marokko hat ein einwöchiges Praktikum im Berliner Büro des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann (CDU) absolviert und bedankt sich bei ihm für die vielen Einblicke, die sie gewinnen konnte.

Im Rahmen des Sonderprogramms für Arabische Staaten 2015 des Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS) hat der Deutsche Bundestag im September 2015 erneut 24 jungen und politisch engagierten, deutschsprachigen Hochschul-absolventinnen/-ten aus der arabischen Welt die Möglichkeit gegeben, in einem vierwöchigen Programm das parlamentarische System der Bundesrepublik Deutschland kennen zu lernen.

Das Kernstück des Programms bildete ein einwöchiges Praktikum in einem Abgeordnetenbüro. Frau Chafai konnte vom 21. September bis 25. September 2015 den Wahlkreis-abgeordneten für Segeberg/Stormarn-Mitte Gero Storjohann bei seiner parlamentarischen Arbeit begleiten. Unter anderem besuchte sie dabei die Sitzungen der Arbeitsgruppen Verkehr und digitale Infrastruktur und Petition. Auch verfolgte sie interessiert die Sitzungen des Ausschusses für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie des Petitionsausschusses.

Gero Storjohann hat in beiden Ausschüssen wichtige Funktionen übernommen: Er ist Obmann der Arbeitsgruppe für Verkehr und digitale Infrastruktur der CDU/CSU-Bundestags-fraktion und stellvertretender Vorsitzender des Petitionsausschusses.

Während einer Hausführung durch den Deutschen Bundestag und den Besuch einer Plenarsitzung des Bundesrats konnte Frau Chafai tiefgreifende Einblicke in die verfassungsrechtliche Ordnung der Bundesrepublik und die Struktur des deutschen Gesetzgebungsverfahrens erlangen.

Frau Chafai ist Absolventin des König Fahd Instituts für Translation in Tanger. Sie hat den Masterstudiengang Übersetzung Arabisch-Deutsch-Französisch erfolgreich abgeschlossen und wird nach ihrer interessanten Zeit in Berlin im Oktober eine Stelle am Deutschen Institut in Tanger antreten.

Sie bedankte sich bei Herrn Storjohann ausdrücklich für die interessanten Eindrücke und Erfahrungen, die sie in der kurzen, aber intensiven Zeit in seinem Büro sammeln konnte.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.