Kolumbianische Schülerin Alexandra Turriago (17) absolvierte Parlamentspraktikum bei Gero Storjohann MdB

Alexandra Turriago mit Gero Storjohann MdB

Alexandra Turriago mit Gero Storjohann MdB

Berlin. – Die Kolumbianerin Alexandra Turriago hat vom 24. Juni bis zum 12. Juli ein Praktikum im Berliner Büro des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann (CDU) absolviert und bedankt sich bei ihm für die vielen Einblicke, die sie gewinnen konnte.

Die 17-jährige Schülerin der Deutschen Schule Bogotá konnte im Rahmen eines Austauschprogrammes ihrer Schule ein Praktikum im Deutschen Bundestag absolvieren. Zusammen mit drei weiteren Mitschülern aus Kolumbiens Hauptstadt wurde sie nach Berlin eingeladen.

Während ihres Praktikums begleitete Alexandra den Wahlkreisabgeordneten für Segeberg/Stormarn-Mitte Gero Storjohann bei seiner parlamentarischen Arbeit. Unter anderem besuchte sie dabei die Sitzungen des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie des Petitionsausschusses.

Gero Storjohann hat in beiden Ausschüssen wichtige Funktionen übernommen: Er ist Obmann der Arbeitsgruppe für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung der CDU/CSU-Bundestagsfraktion und stellvertretender Vorsitzender des Petitionsausschusses.

Ein besonderer Höhepunkt ihres Praktikums war die Plenardebatte im Deutschen Bundestag zu den Ergebnissen des G8-Gipfels und den Beratungen des Europäischen Rates, bei der Alexandra Turriago die Regierungserklärung der Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel von der Zuschauertribüne aus hautnah miterleben konnte.

Des Weiteren nahm sie an Führungen durch das Bundespräsidialamt und das Schloss Bellevue teil und hatte Gelegenheit, eine der letzten Plenardebatten des Bundesrates in der 17. Wahlperiode des Deutschen Bundestages live mitzuverfolgen. Auch in zahlreichen Bundesministerien konnte sie einen Blick hinter die Kulissen der Politik werfen.

Alexandra besucht zurzeit die 11. Klasse und wird 2014 ihr deutsches Abitur und den kolumbianischen Schulabschluss erreichen. Die Praktikantin fühlte sich in Deutschland sehr wohl und hofft nun, ein sozialwissenschaftliches Studium in Berlin beginnen zu können.

Begeistert von den neu gewonnen Eindrücken trat Alexandra nach drei Wochen in der Bundeshauptstadt am 13. Juli die Heimreise an. „Die letzten drei Wochen, in denen ich Herrn Storjohann begleiten durfte, gehören wahrscheinlich zu den eindrücklichsten Erfahrungen meines Lebens. Ich möchte  ein besonderes Wort des Dankes an Herrn Storjohann und meine großartige Gastfamilie in Berlin für diese tolle Erfahrung richten.“, betonte Alexandra Turriago bei ihrer Verabschiedung.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.