Rüdiger Gohde und Werner Krieger wieder Mitglieder in der CDU-Fraktion Kaltenkirchen

Gero Storjohann MdB (links) und Rüdiger Gohde


Kaltenkirchen –
Nach einigen Querelen hatten Kaltenkirchens Bürgervorsteher Rüdiger Gohde und Stadtvertreter Werner Krieger ihren Austritt aus der Kaltenkirchener CDU-Fraktion erklärt. Dieses hätte nach den Statuten der Christdemokraten auch den Ausschluss aus der Partei bedeutet. Nach einem klärenden Gespräch mit dem Kreisvorstand und der persönlichen Vermittlung vom CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann erklärten sich die beiden Kommunalpolitiker bereit, wieder in die Fraktion zurückzukehren. Die  CDU-Fraktion Kaltenkirchen stimmte einer Wiederaufnahme einstimmig zu. Durch diese Einigung ist auch ein drohendes Parteigerichtsverfahren vom Tisch.

Am Freitag, 24. November findet um 19.30 Uhr im Bürgerhaus eine Mitgliederversammlung der CDU Kaltenkirchen mit Vorstandsneuwahlen und der Vornominierung von Kreistagskandidaten statt. Als besondere Gäste werden Gero Storjohann und  Ole-Christopher Plambeck MdL dabei sein.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU Oersdorf wird zur Kommunalwahl antreten

Oersdorfs neuer CDU Vorstand und Unterstützer: (vlnr.) Schatzmeister Thomas Henning, Katja Rathje-Hoffmann MdL, der stellvertretende Vorsitzende André Ahrens, der Vorsitzende Aydin Bicakci, Beisitzerein Susanne Hansen-Grimm und Gero Storjohann MdB.

Aydin Bicakci

Oersdorf. Das Interesse ist groß. Auf der CDU Mitgliederversammlung konnte am Sonntag der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann im Gemeindehaus 8 von 10 Oersdorfer CDU Mitglieder und ca. 25 Gäste begrüßen.

Aydin Bicakci (58) wurde zum Vorsitzenden gewählt. Der selbständige Unternehmer  ist Eigentümer vom Gut Oersdorf. Sein Stellvertreter wurde der selbständige Unternehmer André Ahrens (57)  und  neuer  Schatzmeister ist der selbständige Maurermeister Thomas Henning. (53). Susanne-Hansen Grimm (55) wird als Beisitzerin zukünftig im Vorstand aktiv sein. Sie wohnt seit 28 Jahren in Oersdorf. Alle Wahlen erfolgten einstimmig und ohne Gegenkandidaten.

Der neue Vorstand sieht seine Aufgabe  darin, eine gute Mannschaft für die Kommunalwahl am 6. Mai 2018 aufzubauen und mit der Einbindung aller Oersdorfer Bürger die Zukunft ihres Dorfes mitzugestalten. Dafür zeigten sich zahlreiche Gäste gesprächsbereit. Das zeigte die etwa eineinhalbstündige Diskussion am großen runden Tisch mit zahlreichen Wortmeldungen. Gero Storjohann und   die Landtagsabgeordnete und Landesvorsitzende der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann sagten ihre persönliche Hilfe und die professionelle Unterstützung durch das Team der CDU-Kreisgeschäftsstelle zu.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann bei der 48. Rallye Atlantis ganz weit vorn

 

Sicherheitscheck vor dem Start

Start am Festplatz in Kaltenkirchen

Wertungsprüfung – Der legendäre Rundkurs bei Stuvenborn wird in 2,7 Runden gefahren

Gut im Ziel angekommen. Pilot Andreas Lüth  des 000-Vorauswagens mit seinem prominenten Copiloten.

Gero Storjohann und Monika Henning (Vorsitzende vom MSC Kaltenkirchen)

Kaltenkirchen. Als Schirmherr startete am Sonnabend der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann auf dem Beifahrersitz  im vorausfahrenden Suzuki bei der 48. Rallye Atlantis in Kaltenkirchen. Damit nahm der  Abgeordnete an der ADAC Rallye unter den gleichen Bedingungen wie die Teams teil, die für ihre Wertung zum Rallye-Cup-Nord-2017 zum Saisonfinale an den Start gingen. Die Veranstaltung vom Motorsportclub Kaltenkirchen, die als R 70-Rallye ausgeschrieben ist, umfasst 70 Kilometer Wertungsprüfungen auf abgesperrten Strecken sowie eine 60 Kilometer lange Verbindungsetappe.

Motorsport und Kaltenkirchen – das gehört für Gero Storjohann zusammen. „Vom Rallyesport geht eine Faszination aus. Abwechslungsreich durch die unterschiedlichen Wertungsprüfungen und die Etappen durch das freie Gelände, fordert er die erfahrenen Motorsportler aufs Äußerste. Bei dem spannenden Kampf gegen die Uhr, sollten wir aber nicht vergessen, wie wichtig es ist, abseits der dafür ausgelegten Rallye-Strecken regelgerecht und umsichtig zu fahren und das eigene Fahrzeug sicher zu beherrschen. Der normale Straßenverkehr ist definitiv kein geeigneter Ort um Rennen auszutragen,“ dankte der CDU-Verkehrssicherheitsexperte des Deutschen Bundestages den Veranstaltern nach seiner  neuen Erfahrung für ihr stetes Streben nach mehr Verkehrssicherheit auf unseren Straßen.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 2 von 39612345...102030...Letzte »