Auch Müllrecycling ist ein Stück Politik

Auch Müllrecycling ist ein Stück Politik – Gero Storjohann und Ole Plambeck zu Besuch bei Brockmann Recycling in Nützen

(von links) Geschäftsführer Frank Brockmann, Hartmut Schön, Landtagskandidat Ole-Christopher Plambeck und der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann.

Dienstleistungen eines Entsorgungsbetriebes standen im Zentrum eines Besuches des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und des Landtagskandidaten Ole Plambeck. Dazu wurden sie bei der Fa. Brockmann Recycling in Nützen vom Geschäftsführer Frank Brockmann und seinem Mitarbeiter Hartmut Schön empfangen und umfassend über die vielfältigen Aufgaben und Facetten des Betriebes informiert.

Als familiengeführtes Unternehmen fühlt sich die Fa. Brockmann der Region besonders verpflichtet. Der Mensch steht bei aller Wirtschaftlichkeit im Mittelpunkt der Betrachtung. Eine Philosophie die auch dazu führt, dass die durchschnittliche Betriebszugehörigkeit der Brockmann-Beschäftigten bei rund 12 Jahren liegt. Beste Erfahrung hat der Firmenchef mit Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die bereits in der Ausbildung den Weg in die Firma fanden. Das gesamtheitliche Aufgabenverständnis dieser Menschen ist ein echter Gewinn.

Schnell war man aber auch bei politischen Themen. Gero Storjohann sprach die unterschiedlichen Formen der Arbeit der Abfallwirtschaft in Schleswig-Holstein, speziell das duale System im Kreis Segeberg an. Die Gesprächsteilnehmer waren sich dabei schnell einig, dass Wettbewerb zu Innovationen führe und hier oft die Privatwirtschaft die Nase vorne habe.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Starker Andrang beim Leezener Krokuskaffee trotz Nieselwetter

(Vlnr.) Der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck, der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Organisatorin Maren Erichsen-Reher und der Landtagsabgeordnete und stellvertretende CDU Kreisvorsitzende Dr. Axel Bernstein hatten sich für das Foto ganz vorsichtig zwischen der Blütenpracht auf die bunte Wiese geschlichen

Krokusmeer auf dem Dorfplatz in Leezen

Leezen – Bei Kaffee und Kuchen genossen am Sonnabend die Leezener CDU-Frauen mit zahlreichen Gästen das Bild von Tausenden blühender Krokusse auf dem Dorfplatz beim traditionellen „Krokuskaffee“.  Gepflanzt wurde die Blumenpracht von den aktiven CDU-Frauen  in  Leezen, die dem bunten Blumenteppich jedes Jahr um 5000 bis 7000 Blumenzwiebel hinzufügen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Norderstedts Förderung des Radverkehrs gut für den Klimaschutz

Erste Gratulantin zur Übergabe des Klimazertifikats von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (rechts) an Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote ist die CDU-Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann.

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und die die CDU-Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann mit der von Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (Mitte) nach der Begehung des Fahrradparkhauses.

Für Investitionen in den klimafreundlichen Radverkehr hat Bundesumweltministerin Barbara Hendricks heute die Stadt Norderstedt ausgezeichnet. „Gute, durchgehende Fahrradwege und ordentliche Abstellmöglichkeiten machen den Umstieg auf das Rad leichter. Das hebt die Luftqualität in den Städten, nutzt dem Klima und ist gut für die Gesundheit der Bürgerinnen und Bürger. Norderstedt geht dabei mit gutem Beispiel voran“, sagte Hendricks bei der Übergabe eines Klimazertifikats an Norderstedts Oberbürgermeister Hans-Joachim Grote.

 Norderstedt hatte mit Förderung aus der „Nationalen Klimaschutzinitiative“ (NKI) des Bundesumweltministeriums knapp 1 Million Euro in den Ausbau der Radverkehrsinfrastruktur investiert. Zu den Projekten gehören u.a. der Ausbau des Radwegenetzes und der Bau von Radabstellanlagen an Knotenpunkten des öffentlichen Verkehrs.

 Hans-Joachim Grote, Oberbürgermeister der Stadt Norderstedt: „Wir haben für die Zukunft gebaut. Die Radstation bietet 450 Stellplätze an einem zentralen Umsteigepunkt des öffentlichen Nahverkehrs.“

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 30 von 368« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »