Gero Storjohann beim Planungsbüro Böger + Jäckle in Henstedt-Ulzburg

Dipl.-Ing. Harald P. Hartmann (links), Gero Storjohann MdB und Dipl.-Ing Klaus Domröse nach dem Informationsaustausch im Planungsbüro BÖGER+JÄCKLE in Henstedt-Ulzburg.

Henstedt-Ulzburg – Die Böger + Jäckle Gruppe in Henstedt-Ulzburg wirkt neben anderen Großprojekten bei der Elbquerung der Bundesautobahn A 20 bei Glückstadt im Zuge der Nord-West-Umfahrung von Hamburg mit. Das war nur ein Grund für den Besuch des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann beim erfolgreichen Ingenieurbüro für Infrastruktur an der Heidekoppel. Im Gespräch mit den geschäftsführenden Gesellschaftern Dipl.-Ing. Harald P. Hartmann und Dipl.-Ing. Klaus Domröse ging es in erster Linie um die besondere Verantwortung des Planungsbüros, die von der Politik beschlossenen Projekte in die Tat umzusetzen.

Bei der Elbquerung in Höhe Glückstadt ist Böger + Jäckle in der „elbe-link Ingenieurgemeinschaft“ mit der Erstellung von Machbarkeitsstudien beauftragt. Hierbei werden mögliche Lösungsalternativen für das 1-Milliarde-Euro-Projekt untersucht. Für eine Hochbrücke, einen Absenktunnel sowie einem Bohrtunnel wurden Vorplanungen mit diversen Untervarianten erstellt.

Dazu gehören u.a.: Kostenschätzung, Ermittlung des Gesamtbarwertes aus den Herstell-, Unterhaltungs-, Erneuerungs- und Betriebskosten, Bewertung sowie eine Empfehlung für die Vorzugslösung. Weitere Planungsschritte sind die Erstellung des Bauwerksentwurfs, die Erstellung der Planfeststellungsunterlagen und die Mitwirkung im Planfeststellungsverfahren.
Die Böger + Jäckle Gruppe plant dabei die Tröge und Tunnel in offener Bauweise sowie mit dem Subunternehmer Cowi die 115 Meter hohe Hochbrücke über die Elbe als Alternative. Sie wäre doppelt so hoch wie die Köhlbrandbrücke.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Informationsgespräch bei der Arbeitsagentur Neumünster

In gutem Kontakt: der Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit in Neumünster Carsten Ludwig und der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann.

Der Informationsaustausch stand bei dem Besuch in Neumünster im Vordergrund. Gemeinsam mit seinem Bundestagskollegen Dr. Rolf Koschorrek (CDU) erörterten Gero Storjohann MdB und der Vorsitzende der Geschäftsführung, Herr Carsten Ludwig, die aktuelle Arbeitsmarktsituation in der Metropolregion.

Demnach hat der Arbeitsmarktbezirk in Mittelholstein die Krise besser als gedacht überstanden. Für die Zukunft sieht die Bundesagentur für Arbeit die demographische Entwicklung als größte Herausforderung am Arbeitsmarkt.

Deshalb sollten Unternehmen auch aktuell weiter und sogar mehr ausbilden, ihre Fachkräfte halten und Mitarbeiter qualifizieren.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann würdigt ehrenamtlichen Einsatz auf dem Neujahrsempfang in Nahe

Nahe – Auf dem traditionellen Neujahrsempfang der Christdemokraten in Nahe dankte der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann Nahes Schulvereinsvorsitzender Dr. Kerstin Schmalz mit einer Einladung zu einer mehrtägigen Berlin-Reise für 2 Personen für Ihren Einsatz für die Betreute Grundschule.

Zudem überbrachte der CDU-Kreisvorsitzende dem diesjährigen Preisträger des Bürgerehrenpreises die Glückwünsche von Ministerpräsident Peter Harry Carstensen. Geehrt wurde Manfred Kohn für seinen ehrenamtlichen Einsatz als langjähriger erster Vorsitzender des T.S.V. Nahe, sein Engagement als ehemaliger Vorsitzender des Schulelternbeirats und sein Wirken im Schulverein in Nahe.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 365 von 369« Erste...102030...363364365366367...Letzte »