Gero Storjohann MdB: Der Feuerwehrführerschein bis 7,5 Tonnen kommt!

Foto: fotolia

Foto: fotolia

Berlin. – Heute hat der Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung über den Änderungsantrag der Koalition zum Straßenverkehrsgesetz abgestimmt. Der so genannte „Feuerwehrführerschein“ kommt. Mit dem Feuerwehrführerschein für Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen soll der Einsatz der Katastrophenhilfe erleichtert werden. Der Segeberger Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann MdB (CDU) erklärt als zuständiger Berichterstatter im Verkehrsausschuss hierzu:

„Die Einsatzfähigkeit von Feuerwehr und Rettungsdiensten wird verbessert: Mit den letzten Änderungen im Straßenverkehrsgesetz hat die Koalition aus CDU/CSU und FDP eine wichtige, praxisnahe Regelung für den Großen Feuerwehrführerschein auf den Weg gebracht. Viel mehr Freiwillige können jetzt nach interner Schulung und Prüfung Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen führen. Damit ist es uns gelungen, Hürden auszuräumen und das Ehrenamt in Deutschland nachhaltig zu stärken.“

Die neue Regelung gilt für Feuerwehr, Rettungsdienste, technisches Hilfswerk und andere Organisationen des Katastrophenschutzes. Nach einer Einweisung und Prüfung durch die Organisation bzw. durch einen externen Fahrlehrer können die Länder Fahrberechtigungen für Fahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen – inklusive Anhänger – ausstellen. Bisher gilt die Regelung nur teilweise für Fahrzeuge bis zu 4,75 Tonnen. In der Praxis liegen jedoch eine Vielzahl der neuen, kleineren Einsatzfahrzeuge bereits über der Gesamtmasse von 4,75 Tonnen.
Der spezielle „Feuerwehrführerschein“ wurde aufgrund des Europäischen Führerscheinrechts notwendig: Danach dürfen mit einer ab 1999 erworbenen Fahrerlaubnis der Klasse B (Pkw) nur noch Fahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen Gesamtgewicht gefahren werden. Viele freiwillige Helfer im Katastrophenschutz haben nur einen Pkw-Führerschein. Der Erwerb eines Führerscheins Klasse C1 für Fahrzeuge bis zu 7,5 Tonnen ist sehr kostenintensiv. Laut Feuerwehrverband sind etwa 16.000 Fahrzeuge und rund 100.000 Ehrenamtliche von der Neuregelung positiv betroffen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann – Heimaturlaub zum Primelverteilen

Starker Andrang beim CDU Primelverteilen

Bad Segeberg – Beim traditionellen Primelverteilen der CDU Bad Segeberg war auch in diesem Jahr der Kreisvorsitzende Gero Storjohann ganz vorn dabei. Der Bundestagsabgeordnete nutzte das Wochenende zwischen zwei Sitzungswochen in Berlin für persönliche Gespräche mit den Bürgern aus seinem Wahlkreis auf dem Bad Segeberger Markt.

Insgesamt 500 Blumentöpfe mit Primeln verteilten die Bürgervorsteherin Ingrid Altner, der CDU- Fraktionsvorsitzende Thomas Vorbeck, Bad Segebergs CDU-Vorsitzender Markus Gahr und zahlreiche Stadtvertreter und Mitglieder aus dem Ortsvorstand  gemeinsam mit ihrem prominenten Parteifreund an die Marktbesucher. Dabei erfuhren die Kommunalpolitiker viel über die Wünsche und Vorschläge  ihrer Mitbürger.

Bei strahlendem Frühlingswetter passte die Aktion mit den bunten Primeln sehr genau in den  Segeberger Wochenendauftakt.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann berichtet über Taiwan beim Grünkohlessen in Oering

Oerings CDU Vorsitzender Wolfgang Finnern (links) dankt Gero Storjohann für seinen Taiwan-Vortrag mit Honig von Günter Stolten aus Oering.

Oering  – Nach dem  Grünkohlessen vom CDU Ortsverband Oering im Dorfgemeinschaftsraum berichtete der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU) aus Seth über seine Informationsreise nach Taiwan im Februar dieses Jahres. Bereits nach den ersten Bildern in dem Multimedia-Vortrag wurde den 30 Gästen klar, dass es sich nicht um eine Vergnügungsreise handelte. Das Besuchsprogramm der fünfköpfigen Delegation war  von  politischen und  wirtschaftlichen Gesprächen, Firmenbesuchen von der Fahrradfabrik bis zur  Werft und praktischen Informationen über die Verkehrsinfrastruktur der wirtschaftlich starken Insel vor dem chinesischen Festland geprägt.

Die Insel ist so groß wie Baden-Württemberg und  hat  ca. 9x so viele Einwohner wie Schleswig-Holstein mit der dritthöchsten Dichte aller Flächenstaaten weltweit nach Malta und Bangladesh. In der Hauptstadt  Taipeh leben 2,61 Millionen Einwohner.

Auf  bunte Bilder mussten die Gäste letztendlich auch nicht verzichten. Storjohann hatte seinem Vortrag einen „Werbefilm“ über die Schönheiten des Landes mit traumhaften Stränden, dem schneebedeckten Yu Shan mit 3.952 m Höhe (Zugspitze: 2.962 m) und seine bunte, exotische Folklore vorangestellt.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 399 von 430« Erste...102030...397398399400401...410420430...Letzte »