Gero Storjohann empfängt Teilnehmer des Planspiels „Jugend und Parlament“ in Berlin

Gero Storjohann MdB mit JuP-Teilnehmer Lukas David (li.)

Berlin. – Vier Tage lang „Bundestagsabgeordneter“ – in diese Rolle durfte der 19-jährige Lukas David aus Rehhorst im Kreis Stormarn beim Planspiel „Jugend und Parlament 2018“ vom 23. bis 26. Juni schlüpfen. Der junge Stormarner, der im zweiten Semester Wirtschaftsingenieurswesen an der Universität Hamburg studiert, ist aufgrund seines politischen Engagements als Ortsvorsitzender der Jungen Union Bad Oldesloe vom CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann für die Teilnahme an dem Rollenspiel im Berliner Reichstagsgebäude vorgeschlagen worden.

Lukas David berichtete Gero Storjohann bei einem Treffen im Deutschen Bundestag von den realitätsnahen Sitzungstagen: Aufstehen früh morgens um sechs Uhr, Landesgruppen- und Fraktionssitzungen am Vormittag und weitere Arbeitsgruppensitzungen bis in die Abendstunden – ein Ende des Tages selten vor 23 Uhr. Trotz dieses hohen Arbeitspensums zeigte sich Lukas David im Gespräch mit Gero Storjohann begeistert: „Ich habe exklusive Einblicke in die Arbeit eines Bundestagsabgeordneten erhalten. Hier im Deutschen Bundestag den parlamentarischen Alltag kennenzulernen war eine Bereicherung“.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann MdB für besseren Schutz von Radfahrern und Fußgängern

Der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages hat heute abschließend den Antrag von Union, SPD und Grünen mit dem Titel „Abbiegeunfälle verhindern – Radfahrer und Fußgänger besser schützen“ behandelt. Hierzu erklärt der verkehrssicherheitspolitische Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Gero Storjohann MdB:

„Wir verfolgen das Ziel, die Zahl der Verkehrstoten auf null zu senken. Der „tote Winkel“ beim Abbiegen ist immer noch eine häufige Unfallursache, insbesondere bei LKW. Hier muss jede technische Möglichkeit genutzt werden,  um Radfahrer und Fußgänger besser vor abbiegenden Lastkraftwagen zu schützen. Die Einführung von Abbiegeassistenzsystemen ist dafür der richtige Weg. Wir unterstützen die Bundesregierung bei ihren Bemühungen um eine europaweite Einführung dieser technischen Einrichtung. Da 40 Prozent der Straßengüterverkehre in Deutschland aus dem Ausland kommen, erwarten wir von Brüssel daher eine zügige Umsetzung auf EU-Ebene.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

KPV Revival im Kreis Segeberg

Save the Date

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 4 von 428« Erste...23456...102030...Letzte »