Herbstspektakel – wir freuen uns auf Sie

Veröffentlicht unter Allgemein |

Fahrradmesse EUROBIKE – Gero Storjohann informiert sich über Neuerungen in der Branche

Gero Storjohann MdB (li.) und der Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes Siegfried Neuberger begutachten den Prototyp eines E-Bikes.

Gero Storjohann MdB (li.) und der Geschäftsführer des Zweirad-Industrie-Verbandes Siegfried Neuberger begutachten den Prototyp eines E-Bikes.

Friedrichshafen. – Auf der Fahrradmesse EUROBIKE wurden bereits die Trends der Zweiradindustrie für das Jahr 2011 vorgestellt. Zahlreiche Neuerungen und technische Innovationen lassen sich für das kommende Jahr  erwarten. Der Segeberger Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Fragen des Fahrradverkehrs, gehörte auf Einladung des Zweirad-Industrie-Verbandes (ZIV) zu den zahlreichen Besuchern.

Mit fast 35.000 Fachbesuchern und 1100 Direktausstellern aus 42 Ländern setzte die EUROBIKE weltweit Maßstäbe im Fahrradbereich. Eine Innovation für das nächste Jahr soll das Tagfahrlicht darstellen, welches bereits für Pkw‘s existiert. Der deutsche Beleuchtungsspezialist „Busch und Müller“ aus Meinerzhagen, namentlich Geschäftsführer Dr. Rainer Müller, ist der Innovator, der die neue LED-Reflektortechnik präsentierte. Fahrradfahrer werden hierdurch von anderen Verkehrsteilnehmern besser gesehen. „Zwar liegt der Anteil der Todesfälle im Straßenverkehr auf dem niedrigsten Stand seit 1950, aber der Anteil der tödlich verletzten Fahrradfahrer ist gestiegen. Deshalb ist die neue Technik sehr erfreulich und  wird von mir unterstützt,“ kommentiert Gero Storjohann.

Bei einem Messerundgang verschaffte sich der Segeberger Abgeordnete einen Überblick über die insgesamt 300 Neuheiten. Um Entwicklungen und Einschätzungen aus erster Hand zu erfahren,

Veröffentlicht unter Allgemein |

„Fit & Fair – Aktion junge Fahrer“ – Gero Storjohann MdB zu Gast auf dem Verkehrssicherheitstag in Bad Segeberg

Bad Segeberg. – Auf Einladung der Polizeidirektion Bad Segeberg und der Kreisverkehrswacht Segeberg besuchte der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann den diesjährigen Verkehrssicherheitstag in der Mehrzweckhalle des Städtischen Gymnasiums. Dieser fand unter dem Motto „Fit & Fair – Aktion junge Fahrer“ statt. Um die Risikogruppe der Fahranfänger besser auf die Erfordernisse und Gefahren des Straßenverkehrs vorzubereiten, klärte der Aktionstag seine Besucher vor allem über die negativen Folgen von Alkohol- und Suchtmittelkonsum auf.

Junge Fahrer zwischen 18 und 24 sind überproportional an schweren Verkehrsunfällen beteiligt. Obwohl diese Altersgruppe nur 8,3 Prozent der Gesamtbevölkerung stellt, sind sie an 19 Prozent aller Verkehrsunfälle beteiligt. Der Verkehrssicherheitstag richtet sich deshalb an die 10. Klassen der Realschulen und Gymnasien, an die Abschlussklassen der Hauptschulen sowie an alle nicht schulisch organisierten Interessenten aus Bad Segeberg, Leezen und Wahlstedt. Gero Storjohann traf sich zu dieser Gelegenheit mit Vertretern der Polizei und der Schulen.

Zwar sinkt die Zahl der Verkehrstoten, dennoch stagniert die Gesamtsumme an Verkehrsunfällen. Neben einer Vielzahl anderer Unfallursachen notiert die Polizei insbesondere überhöhte Geschwindigkeiten in Zusammenhang mit Alkohol oder anderen Suchtmitteln. „Der Verkehrssicherheitstag geht diese Probleme durch Verkehrserziehung und Aufklärung an“, freut sich Gero Storjohann über den großen Zulauf der Veranstaltung.

Veröffentlicht unter Allgemein |