Karl May Premiere – Die Gänse sind die Stars

Der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann mit Ehefrau Maren, der Bürgermeisterin von Seth auf der Tribühne.

Sitznachbarn: Ministerpräsident Daniel Günther (war auch noch auf der Premierenfeier dabei) und Bad Segebergs Bürgervorsteherin Monika Saggau im Konfetti-Finale.

Kreispräsident Claus Peter Dieck (links) feierte seinen Geburtstag mit derLandtagsabgeordneten und Landesvorsitzenden der Frauen Union Katja Rathje-Hoffmann und dem CDU Fraktionsvorsitzenden Tobias Koch im Kalkbergstadion.

 

Es ist das tolle Team, auch die Stars, die Atmosphäre des Kalkbergs, die  freundlichen Menschen in der Arena mit ihren Kindern, die einfachen Geschichten in denen am Schluss das Gute gegen das Böse siegt, stimmig von Michael Stamp  aufbereitet,  mit tollen technischen Effekten in Szene gesetzt  und die tolle Inszenierung, die uns alle wieder für 3 Stunden zu Kindern werden lassen. Dafür allen vielen Dank.

Einfach niedlich  und zu recht von den rund 7000 Premierenbesuchern beklatscht, die kleine Gänseherde im Flüchtlingstreck zwischen Dampflok und stampfenden Pferden. Karl May und Bad Segeberg das gehört zusammen. Es ist mir eine große Freund und Ehre, irgendwie als Secondhand Bad Segeberger dazu zu gehören zu dürfen. Nochmals Danke.

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Einladung zur Berlin-Tagestour

 

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Fahrradsternfahrt mit Gero Storjohann gestartet

Gero Storjohann MdB und die Organisatoren: Dirk Hendess (ADFC Norderstedt), Jens Daberkow (ADFC Henstedt-Ulzburg), der Kreisradverkehrsbeauftragte Joachim Brunkhorst (ADFC), Gero Storjohann MdB und Michael Artmann (Sprecher ADFC Norderstedt und Umgebung).

Zwischenstation in Hamburg Wandsbek

Norderstedt – Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann gab am Sonntag um 12 Uhr das Startsignal für ca. 400 Teilnehmer der Fahrradsternfahrt auf dem Norderstedter Rathausplatz. Auch die Teilnehmer aus Henstedt-Ulzburg trafen hier zum Zwischenstopp ein um dann gemeinsam weiter zu  radeln.

„Wir wollen niemand auf das Fahrrad zwingen. Aber wir wollen durch  unsere Investitionen das Fahrrad als energiesparendes, gesundes Verkehrsmittel der Zukunft für noch mehr Menschen attraktiv und angstfrei machen“, begründete der Sprecher der CDU/CSU-Fraktion für Verkehrssicherheit und Straßenverkehr in seiner Begrüßungsrede die Investitionen  in die Radverkehrsinfrastruktur.

Der Radfahrer-Tross startete dann mit dem Bundespolitiker und Polizeieskorte in Richtung Langenhorn wo weiter Teilnehmer bereits warteten.

Das Bündnis „Mobil ohne Auto“ hatte zu der Sternfahrt aufgerufen. Von insgesamt 70 Plätzen rund um Hamburg aus starteten  die Teilnehmer Richtung Hamburger Rathausmarkt, wo auch die Abschlusskundgebung stattfand. Danach gab es die Möglichkeit einer  gemeinsamen  Rückfahrt über Langenhorn nach Norderstedt und Henstedt-Ulzburg.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 5 von 428« Erste...34567...102030...Letzte »