CDU beschließt Wahlprogramm für Heimat von morgen auf Mitgliederkreisparteitag

Anklicken und zum PDF-Download gelangen


Kisdorf – Am Montag beschlossen 105 Mitglieder vom CDU Kreisverband Segeberg auf einem offenen Mitgliederparteitag im Margarethenhoff  ihr Wahlprogramm zu Kreistagswahl am 6. Mai. Einige Last-Minute-Ergänzungsanträge der Jungen Union wurden in das Programmkonzept eingebunden.

In seinem Bericht als Kreisvorsitzender informierte  der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann über steigende Mitgliederzahlen in der Kreis-CDU als stärkste Kraft mit den meisten Mandatsträgern in der Region.  Erfolgreiche Schulungsprogramme auf der sich als Nebeneffekt Netzwerke unter Neumitgliedern bilden und ein starkes Engagement im Kommunalwahlkampf waren neben einem Bericht aus Berlin die Kernthemen der Rede des Kreisvorsitzenden.

Das CDU-Wahlprogramm 2018-2023 mit dem Titel „Anpacken für unsere Heimat von morgen“ stellte  der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck als Leiter der  Programmkommission vor.

Mit der CDU wird es eine Ausbildungsoffensive geben, die insbesondere die Bereiche Pflege und Erziehung, aber auch Handwerk und technische Berufe betrifft.

Der Ausbau einer flexiblen Kindertagesbetreuung zur Unterstützung familiärer Lebens- und Arbeitsverhältnisse sind ein weiteres Ziel. Dafür wurde im Kreis bereits 2017 ein entsprechendes Investitionspaket auf den Weg gebracht.

Die Sicherstellung der  medizinischen Versorgung, insbesondere in der Fläche, ist für die Christdemokraten eine wichtige Zukunftsaufgabe. Als Anreiz zur Niederlassung junger Ärzte sollen neue Formen, wie medizinische Versorgungszentren, rollende Arztpraxen, und Praxisnetze für eine flächendeckende , bedarfsgerechte und wohnortnahe Grundversorgung in Gesundheit und Pflege erreicht werden.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Krokuspracht und Kaffee bei den CDU Frauen in Leezen

(Vlnr.) Birgit Hildebrandt, der CDU Kreisvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Leezens CDU Vorsitzende Constanze Rode, der stellvertretende Landrat Claus Peter Dieck und Organisatorin Maren Erichsen-Reher von den Leezener CDU-Frauen.

Leezen – Bei Kaffee und Kuchen genossen am Sonnabend die Leezener CDU-Frauen mit zahlreichen Gästen das Bild von Tausenden blühender Krokusse auf dem Dorfplatz beim traditionellen „Krokuskaffee“ mit einer großen Auswahl an selbstgebackenem Kuchen.
Die CDU-Frauen feiern in diesem Jahr ihr vierzigjähriges Jubiläum. Aus diesem Grund stand für die Gäste auch Prosecco zum Empfang bereit. Seit mehr als 25 Jahren pflanzt das Team der CDU Frauen um Maren Erichsen-Reher im Oktober die Zwiebeln für die spätere Blütenpracht. Finanziert wird die die Aktion mit dem Erlös vom Herbstmarkt auf dem Dorfplatz und den Spenden beim Krokuskaffee.

Veröffentlicht unter Allgemein |

CDU will Schleswig-Holstein zum Vorreiterland der Digitalisierung machen

MP Daniel Günther und Gero Storjohann MdB

Zur zweitägigen Klausurtagung des CDU-Landesverbandes sind heute der erweiterte Landesvorstand und die Bundes- und Landtagsabgeordneten der CDU Schleswig-Holstein zur gemeinsamen Tagung im Ahrensburger Park Hotel zusammengekommen. Schwerpunkt der Beratungen des ersten Sitzungstages war dabei die Diskussion mit dem Chef des Bundeskanzleramtes Bundesminister Helge Braun zum Thema Digitalisierung.„Die Digitalisierung darf kein abstrakter Begriff bleiben, mit dem die Menschen nur wenig anfangen können. Wir wollen die Menschen mitnehmen und dafür sorgen, dass die Digitalisierung ganz konkret das Leben der Menschen in unserem Land verbessert. Beispielsweise durch ein digitales Bürgerportal, das Behördengänge ganz bequem von zu Hause oder unterwegs ermöglicht. Gerade für Schleswig-Holstein birgt die Digitalisierung große Chancen. Wir wollen Schleswig-Holstein zum Vorreiterland der Digitalisierung machen. Auch die neue Bundesregierung hat diese Chancen erkannt und unterstützt uns auf diesem Weg“, so der Landesvorsitzende Daniel Günther.

„Unsere CDU-geführte Landesregierung mit Daniel Günther an der Spitze hat die Chancen der Digitalisierung erkannt und ist vom ersten Tag an dabei, diese Chancen entschlossen zu ergreifen. Die CDU-Landesgruppe wird von Berlin aus dafür sorgen, dass der Bund seinen Anteil beisteuert. Von den für diese Wahlperiode vereinbarten 3,5 Milliarden Euro des Digitalpaktes Schule müssen mindestens 120 Millionen Euro nach Schleswig-Holstein fließen. Auch unser ländlicher Raum kann von der Digitalisierung profitieren: Mindestens eine der vereinbarten Testregionen für den neuen 5G-Mobilfunkstandard wollen wir daher nach Schleswig-Holstein holen“, so der Vorsitzende der CDU-Landesgruppe Dr. Johann Wadephul.

Veröffentlicht unter Allgemein |
Seite 5 von 420« Erste...34567...102030...Letzte »