Parlamentarische Fahrradtour mit Gero Storjohann durch den Tempelhofer Park

WEB-Radtour-3

Gero Storjohann MdB und Torsten Staffeldt MdB (FDP)

Gero Storjohann MdB und Torsten Staffeldt MdB (FDP)

Berlin. – Auf Einladung des Segeberger Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann MdB und Torsten Staffeldt MdB (FDP)  nahmen rund 90 Teilnehmer – darunter einige Bundestagsabgeordnete – an der diesjährigen Fahrradtour des Bundestages teil. Bereits seit mehreren Jahren wirbt der Berichterstatter für Fahrradverkehr der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf diese Weise bei seinen Kollegen im Parlament und deren Mitarbeiter für das Fahrrad als gesundes, umweltschonendes und flexibles Verkehrsmittel.
Potsdamer Platz
– „Mit dieser siebten Fahrradtour mache ich in der Praxis auf  den zunehmenden Stellenwert des Fahrrads  und die besonderen Herausforderungen für die konkreten Radwegeplanungen, die Gesetzgebung, Planung in den  Verkehrsbetrieben und notwendige Förderung aufmerksam. Es  wird  zum Beispiel immer wichtiger, Möglichkeiten zu schaffen, die hochwertigen Fahrräder und Pedelecs (Elektro-Fahrräder) diebstahlsicher im öffentlichen Raum abstellen zu können,“ weist der CDU/CSU-Fahrradexperte und Präsident der Landesverkehrswacht Schleswig-Holsteins in einer Pause auf dem ehemaligen Flughafen Tempelhof auf eine der Aufgaben der Politik hin.

Eduard Oswald, Vizepräsident des Deutschen Bundestages

Eduard Oswald, Vizepräsident des Deutschen Bundestages

Die Parlamentarische Staatssekretärin Ursula Heinen-Esser überbrachte den Teilnehmern die besten Wünsche von Bundesumweltminister Peter Altmaier. Eduard Oswald, der Vizepräsident des Deutschen Bundestages startete die 16 Kilometer lange Rundroute durch den Südteil der Bundeshauptstadt.

Durch  Testfahrten mit Pedelecs konnten auch untrainierte Teilnehmer die Strecke vom Regierungsviertel durch das Brandenburger Tor, Kreuzberg, Tempelhofer Freiheit (ehemaliger Zentralflughafen Berlin-Tempelhof), Postdamer Platz  und durch den Tiergarten mühelos bewältigen.

WEB-Radtour-2

Parlamentarische Staatssekretärin Ursula Heinen-Esser

Unterstützt wurde die Tour durch die  zuständige  Senatsverwaltung, Vertreter des ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club), der Fahrradindustrie sowie verschiedene Verbände.

 

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.