Verkehrsausschuss zu Gesprächen in Brasilien

Eine Delegation des Bundestagsausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung hält sich vom 3. bis 11. Oktober 2011 in Brasilien auf. Unter den Delegationsmitgliedern ist auch der Segeberger Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (CDU).

Die Mitglieder des Verkehrsausschusses werden – unter anderem mit hochrangigen Vertretern von Parlament und Regierung in Brasilia sowie in Rio de Janeiro und Sao Paulo – Gespräche über die deutsch-brasilianische Zusammenarbeit in den Bereichen Verkehr, Logistik und Stadtentwicklung führen.

Die Abgeordneten werden sich unter anderem über Infrastrukturprojekte in Brasilien unterrichten, die im Zusammenhang mit den sportlichen Großereignissen Fußball-Weltmeisterschaft 2014 und Olympische Sommerspiele 2016 entstehen und zudem den Hafen von Santos besuchen.

Weitere Punkte sind die Produktion und der Einsatz von Biokraftstoffen, die Stadtentwicklung und das Wohnungswesen in Brasilien sowie der Besuch von Gebieten in der Region Rio de Janeiro, die von den Überschwemmungen im Januar 2011 betroffen waren.

Ein weiterer Themenschwerpunkt ist die Tätigkeit deutscher Unternehmen in Brasilien. Die Delegation besucht dazu auch das Werk Campinas von Mercedes-Benz do Brasil.

Die Delegation wird vom stellvertretenden Vorsitzenden des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung Volkmar Vogel (CDU/CSU) geleitet. Weitere Teilnehmer sind: Gero Storjohann (CDU/CSU), Peter Wichtel (CDU/CSU), Michael Gross (SPD), Gustav Herzog (SPD), Werner Simmling, (FDP), Heidrun Bluhm (DIE LINKE.) und Daniela Wagner (BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.