Zu Gast im Deutschen Bundestag: Gero Storjohann empfängt 50-köpfige Reisegruppe aus Segeberg und Stormarn-Nord in Berlin

Berlin. – Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann MdB hat in der letzten Woche eine 50-köpfige Reisegruppe aus seinem Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Nord Berlin und den Deutschen Bundestag besucht. Die Gäste aus Schleswig-Holstein absolvierten ein abwechslungsreiches Programm im Berliner Regierungsviertel und besichtigten mehrere oberste Bundesbehörden.

Zum Ende der parlamentarischen Sommerpause des Deutschen Bundestages begrüßte Gero Storjohann die Gruppe persönlich an seiner Arbeitsstätte und begleitete sie bei ihren Programmpunkten. Die Besucher besichtigten unter anderem das Bundeskanzleramt und das Bundesfinanzministerium. Im Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung informierten sich die Segeberger und Stormarner über die wichtigsten Verkehrsprojekte in Schleswig-Holstein, unter anderem über die A20, die A7 und die Feste Fehmarnbelt-Querung. Als Mitglied des Verkehrsausschusses des Bundestages begleitet Gero Storjohann diese Infrastrukturmaßnahmen in seiner parlamentarischen Tätigkeit.

Storjohann, selbst stellvertretender Vorsitzender der THW-Landesvereinigung Schleswig-Holstein, organisierte zudem einen Besuch der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk. Ein Mitarbeiter der THW-Bundesanstalt informierte dort über die Arbeit der Zivil- und Katastrophenschutzorganisation. Ein gemeinsames Foto vor einem THW-Einsatzfahrzeug wird die Reiseteilnehmer auch zukünftig an diesen interessanten Besuch erinnern.

Einen besonderen Höhepunkt der Reise stellte der umfangreiche Besuch im Deutschen Bundestag dar. Auf der Besuchertribüne des Plenarsaals wurde die Gruppe über die Geschichte des Reichstagsgebäudes sowie über die Arbeitsweise des Parlaments unterrichtet. Im anschließenden Gespräch mit Gero Storjohann MdB berichtete dieser aus dem Arbeitsalltag eines Bundestagsabgeordneten und stellte sich den Fragen der Reiseteilnehmer.

Ein Schifffahrt auf der Spree durch Berlin-Mitte, vorbei an vielen Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt wie der Museumsinsel, dem Hauptbahnhof oder dem Berliner Dom, rundete das Reiseprogramm ab.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.