Archiv des Autors: bueroberlin

Bußgeld-Forderung des Parlamentskreises Fahrrad für Falschparker auf Radfahrstreifen war erfolgreich

Quelle: Joerg Farys // Die.PROJEKTOREN  Bundesminister Andreas Scheuer mit Gero Storjohann MdB, Heinrich Strößenreuther (Initiative Clevere Städte) und Anika Meenken (VCD)

Berlin. Gero Storjohann (CDU) als Vorsitzender des Parlamentskreises Fahrrad freut sich, dass die Forderung über 100€ Bußgeld für Falschparker auf Radfahrstreifen erfolgreich war und in der StVO-Reform umgesetzt wird.

Am 25. Juni 2019 übergab Gero Storjohann als Vorsitzender des Parlamentskreises Fahrrad zusammen mit Heinrich Strößenreuther (Initiative Clevere Städte) und Anika Meenken (VCD) einen gemeinsamen Brief mit der Forderung über 100€ Bußgeld für Falschparker auf Radfahrstreifen an Bundesverkehrminister Andreas Scheuer.

Im Rahmen der Reform der Straßenverkehrsordnung wird diese Forderung nun umgesetzt.

Unzulässiges in zweiter Reihe Parken wird künftig mit bis zu 100€ Geldbuße geahndet. Unzulässiges Parken auf Geh- und Radwegen oder Radschnellwegen wird künftig ebenfalls mit bis zu 100€ geahndet. Unzulässiges Halten auf Schutzstreifen für den Radverkehr wird auch  mit 100€ Geldbuße bestraft. In Fällen der Behinderung, Gefährdung oder Sachbeschädigung wird zudem bei allen drei Verstößen die Eintragung eines Punktes im Fahreignungsregister in Flensburg neu verankert.

Gero Storjohann zur StVO-Novellierung: ,,Ich freue mich sehr, dass wir mit dieser Initiative des Parlamentskreises Fahrrad in Zusammenarbeit mit den zwölf weiteren Verbänden erfolgreich waren. Diese Maßnahme wird die Verkehrssicherheit für Radfahrer deutlich erhöhen. Mehr Respekt und Regeleinhaltung aller Verkehrsteilnehmender untereinander ist genauso wichtig wie freie Wege und Flächen für alle.‘‘

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann verabschiedet PPP-Stipendiatin Pia Marie Poll in die USA

Quelle: Gero Storjohann

Bargteheide – Die 16-jährige Schülerin des Kopernikus-Gymnasiums Bargteheide Pia Marie Poll wird als deutsche Stipendiatin ein Jahr bei einer Gastfamilie in Maineville (Ohio) verbringen und dort die High School besuchen. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann übernahm zu Beginn des Programmjahres die Patenschaft für die junge Repräsentantin Deutschlands im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogrammes 2019/2020 des Deutschen Bundestages und verabschiedete sie am Montag in ihrem Elternhaus in Bargteheide.

Die Stipendiatin wird am 15. August zu ihrer Gastfamilie nach Maineville – Ohio abreisen. Dort erwartet sie bereits ihre 15-jährige Gastschwester.

Für die Zeit ihres Aufenthaltes wird der begeisterten Reiterin von den Gasteltern ein Pferd zur Betreuung, Pflege und zum Reiten überlassen. Zudem hofft sie, in ihrer Wahlheimat auch Tennis spielen zu können.

Der Schülerin der 10. Klasse des Kopernikus-Gymnasiums-Bargteheide fällt das Lernen von Fremdsprachen leicht. Die ersten Englischkenntnisse erwarb sie bereits im bilingualen Kindergarten „Kruthorst“ und in der bilingualen Klasse der Johannes Gutenberg Grundschule.

„Pia ist für ihr Alter schon sehr selbständig und wird sicherlich eine gute Zeit in den USA haben!“, ist sich Gero Storjohann sicher.

Erfahrungen im Ausland sammelte sie bereits 3 Monate bei einer französischen Gastfamilie und einer zweiwöchigen Sprachreise in Südengland. Unter anderem diese  Voraussetzungen bewogen Gero Storjohann, die junge Bargteheiderin als diesjährige PPP-Stipendiatin auszuwählen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann im MDR zur möglichen Kennzeichenpflicht für Fahrräder

 

Quelle: Gero Storjohann

https://www.mdr.de/mediathek/infothek/audio-1126880.html

Unter diesem Link gelangen Sie zum Beitrag.

Beitrag teilen:
Veröffentlicht unter Allgemein |