Archiv des Autors: redaktion

Gero Storjohann – Bericht aus Berlin

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann: Spatenstich für den Ausbau der A 21 bei Stolpe ein Gewinn für Schleswig-Holstein

Foto: (v.l.n.r.) Stolpes Bürgermeister Holger Bajorat, der Bundestagsabgeordnete Dr. Phillipp Murmann, der Verkehrsexperte Gero Storjohann MdB und Staatssekretär Enak Ferlemann nach dem Spatenstich.

Als eine sinnvolle Investition des Bundes  bezeichnet der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann den nächsten Bauabschnitt des Lückenschlusses der A 21 zwischen Kiel und der A 21 bei Bargteheide.

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Enak Ferlemann, hat heute gemeinsam mit dem Verkehrsminister des Landes Schleswig-Holstein, Jost de Jager, den feierlichen Spatenstich zwischen Stolpe und Nettelsee begangen.

Enak Ferlemann und Gero Storjohann als Mitglied des Verkehrsausschusses im Deutschen Bundestag sind sich mit dem Landesverkehrsminister Jost de Jager einig: „Die A 21 hat eine wichtige Funktion als Hinterlandanbin¬dung des Ostseehafens Kiel. Sie erschließt die Wirtschaftsräume Kiel, Bad Segeberg und Bad Oldesloe und ist Zubringer zur Magistrale A 20, Nordwestumfahrung Hamburg. Diese ist die zukünftig wichtigste Ost-West-Verbindung im Norden Deutschlands.“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann begrüßt Dr. Wolfgang Schäuble im ausgebuchten Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg

Gero Storjohann begrüßt 400 Gäste im Henstedt-Ulzburger Bürgerhaus

Schleswig-Holsteins Finanzminister Rainer Wiegard MdL, Gastgeber Gero Storjohann MdB und Bundesfinanzminister Dr. Wolfgan Schäuble MdB

Henstedt-Ulzburg – „Dass die Baden-Württemberger im Bundestag so stark sind, liegt daran, dass wir Schleswig-Holsteiner ihnen den Rücken freihalten“,  war eine Aussage von Gero Storjohann in seiner  Begrüßungsrede zum Neujahrsempfang des CDU Kreisverbandes Segeberg, die gleich zum Beginn der Veranstaltung für fröhliche Stimmung sorgte. Tatsächlich sitzen die Schleswig-Holsteiner Abgeordneten im Deutschen Bundestag direkt hinter den Baden-Württembergern. Die Bemerkung sorgte besonders beim Gastredner Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble für Heiterkeit.

Die anschließende, beeindruckende  Rede von Dr. Wolfgang Schäuble wurde  nach diesem stimmungsvollen Auftakt mit stehendem Beifall und Begeisterung aufgenommen

Die Veranstaltung im Bürgerhaus Henstedt-Ulzburg war mit 400 Personen im Vorwege ausgebucht.

Die beeindruckende Rede von Dr. Wolfgang Schäuble sorgte für stehenden Beifall

Auszüge aus der Segeberger Zeitung vom Sonnabend, 14. Januar 2012

Mit sanften Tönen auf seinem Neujahrsempfang eröffnete der CDU-Kreisverband am Freitag Abend seinen Landtagswahlkampf. Vor 400 Gästen in Henstedt-Ulzburg nutzte Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble seinen einstündigen Auftritt für eine sachliche Tour durch Wirtschafts- und Finanzpolitik. Die Gäste im voll besetzten Bürgerhaus spendeten mehrfach und stehend Beifall.

Veröffentlicht unter Allgemein |