Archiv des Autors: redaktion

Lärmschutz nach Spurverbreiterung der A7 auf sechs Spuren

Der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck (links) und der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (beide CDU) an der Lärmschutzwand bei Alveslohe

Alveslohe. Nach der Verbreiterung  der A7 auf sechs Spuren klagen Anwohner aus Alveslohe, die direkt an der Autobahn wohnen, über eine gestiegene Lärmbelästigung. Der Bau eines Erdwalls  mit Lärmschutzmauer wird von den Betroffenen als unzureichend gesehen. Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck informierten sich gemeinsam mit der CDU-Gemeindevertreterin Gesche Graß über den Sachstand an der Mauer, in einem Anliegerhaus  und auf dem Grundstück . Es wurden mehrere Möglichkeiten Möglichkeiten zur Abhilfe diskutiert.

Gesche Graß wird den Anwohnern bei der Stellung eines Antrages auf finanzielle Unterstützung durch eine Dreifachverglasung mit Lüftungssystem unterstützen. Außerdem wird eine Befragung in der Nachbarschaft organisiert und die Angelegenheit  in der Alvesloher Gemeindevertretung weiter verfolgt.

Foto:  Der Landtagsabgeordnete Ole-Christopher Plambeck und der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann (beide CDU) an der Lärmschutzwand bei  Alveslohe

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Storjohann und Rathje-Hoffmann besuchen EURALIS in Norderstedt

(vlnr.) Dipl.-Ing. agr. Peter Fleck. (EURALIS Saaten GmbH), die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann MdL und der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann MdB.

Norderstedt Die EURALIS Saaten GmbH in Norderstedt liefert Saatgut nach ganz Deutschland und Zentraleuropa aus. Das Unternehmen züchtet, prüft und vertreibt Saatgut der fünf Kulturen Mais, Raps, Sonnenblume, Sorghum und Soja. Als Tochter der EURALIS Semences S.A.S., dem Saatgutunternehmen der französischen Groupe EURALIS, die in Frankreich mit über 5.000 Beschäftigten in vier Geschäftsfeldern tätig ist, hat das Norderstedter Unternehmen einen wertbeständigen Hintergrund. Mit 12.000 Mitgliedern ist die Genossenschaft ein Unternehmen von Landwirten und produziert mittlerweile 40 Sorten Mais.

Das erfuhren der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und  die  Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann bei ihrem Unternehmensbesuch in der Oststraße vom Geschäftsführer Peter Fleck. Als ehemaliger Getreidekaufmann brachte  der Bundestagsabgeordnete gutes Hintergrundwissen für das Fachgespräch mit. Diskutiert wurde über Zukunftsfragen für die Branche. Einen besonderen Raum nahm in dem Informationsgespräch die sogenannte Nachbaugebühr als eine Art Sorten-Patent-Schutz für Saatgut, das aufwendig und kostenintensiv bei EURALIS oder anderen Saatgut-Firmen entwickelt wird.

Beim anschließenden Rundgang durch die Büroräume und Gesprächen mit den Mitarbeitern wurde schnell klar,  warum gerade diese Firma 2017 und 2018 mit dem Titel „Hamburgs Beste Arbeitgeber“ ausgezeichnet wurde. EURALIS beschäftigt in Norderstedt 23 Mitarbeiter und

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann bei der Waldemar Link GmbH

(vlnr.) der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und Geschäftsführer Norbert Ostwald (Waldemar Link GmbH & Co).

Norderstedt – Die sitzungsfreie Zeit nutzt der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann zur Wahrnehmung von Terminen in seinem Wahlkreis um für seine Arbeit und die Abstimmungen in Berlin  gut informiert zu sein. Da der CDU-Politiker nach den letzten Bundestagswahlen der einzige Bundestagsabgeordnete im Bereich Segeberg-Stormarn Mitte ist, bedeutet die Termindichte eine besondere Herausforderung für den Politiker, der zudem noch als CDU Kreisvorsitzender ein gefragter Ansprechpartner ist.

Zum Gespräch über internationale Verbindungen, Bürokratieabbau durch vereinfachende Gesetzgebung und neue Möglichkeiten am Standort vor Ort besuchte der Bundespolitiker  das „Headquarter“ der Waldemar Link GmbH & Co. Begleitet wurde der Bundespolitiker von der  Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann.

Geschäftsführer Norbert Ostwald (CEO)  informierte die Politiker über die Produktion von hochwertigen Hüft- und Kniegelenkprothesen, die in die ganze Welt exportiert werden. Ein großer Absatzmarkt ist China. In Norderstedt und der Verwaltung in Hamburg arbeiten ca. 780 Mitarbeiter daran, durch hochwertige und bioharmonische Endoprothesen die Lebensqualität von Patienten auf der ganzen Welt zu verbessern.

Veröffentlicht unter Allgemein |