Gero Storjohann auf Sonnabend-Wahlkreistour

Ute und Thomas Nehrmann (von links) mit Gero Storjohann MdB und Todesfeldes Bürgermeister Carsten Wittern vor der CNC-Maschine.

Kreis Segeberg – Nach der Sommerpause ist Gero Storjohann (CDU), wenn nicht gerade in Berlin, wieder ständig in seinem Wahlkreis Segeberg-Stormarn unterwegs. Besonders viele  Gespräche führte der  stellvertretende Vorsitzende im Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages auf seine Wahlkreis-Tour-Stationen am Sonnabend.

Die  typische Wahlkreis-Wochenend-Tour begann beim Tag der offenen Tür der Tischlerei natura Lignum GmbH & Co. KG  in Vosshöhlen. Nicht ohne Stolz demonstrierten dort Ute und Thomas Nehrmann die Leistungsfähigkeit ihrer brandneuen Zweihundertdreißigtausend-Euro-CNC-Maschine im Live-Betrieb. Durch dreidimensionales Sägen, Fräsen und Bohren  fertigt das computergesteuerte Gerät individuelle Holzmöbel, Türen und Treppen in hervorragender Qualität und Präzision als hochwertige Einzelstücke. Anschließend ging es mit Ehefrau Maren zur ersten Bratwurst des Tages und Gesprächen mit den zahlreichen Besuchern der gelungenen Veranstaltung in den Cafe-Garten der Firma, die sich ganz dem Werkstoff Holz verschrieben hat.

Inhaber Andreas Schulz (rechts) begrüßt Gero Storjohann MdB auf dem Sommerfest im Alten- und Pflegeheim „Zur Waldburg“

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann: „Die Modernisierung des Nord-Ostsee-Kanals sichert Arbeitsplätze in Schleswig-Holstein.“

Kiel. – Der Nord-Ostsee-Kanal ist die meist befahrene Seeschifffahrtsstraße der Welt und die Hinterlandanbindung aller deutschen Seehäfen. Sein Ausbau in Anpassung an zukünftige veränderte und gesteigerte Verkehrsströme ist notwendig und sichert Arbeitsplätze in Schleswig-Holstein. Hiervon überzeugten sich der Segeberger Bundestagtsabgeordnete Gero Storjohann und weitere Mitglieder der schleswig-holsteinischen CDU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag bei einem Besuch der Wasser- und Schifffahrtsdirektion Nord (WSD Nord) in Kiel.

Dr. Hans-Heinrich Witte, Präsident der WSD Nord, begrüßte die CDU-Politiker und stellte ihnen die Arbeit der Behörde sowie den aktuellen Planungsstand des Ausbaus des Nord-Ostsee-Kanals vor. Als eine von sieben Wasser- und Schifffahrtsdirektionen in Deutschland kontrolliert die WSD Nord die wasserverkehrliche Infrastruktur sowie die Sicherheit der Wasserstraßen in den nördlichen Bundesländern.

Der Ausbau des Nord-Ostsee-Kanals umfasst dabei drei zentrale Projekte: die Verbreiterung der Oststrecke westlich von Levensau zur Erhöhung der Verkehrekapazität des Kanals, die Vertiefung des Kanals auf ganzer Länge sowie sowie der Bau einer fünften Schleusenkammer in der Schleusenanlage in Brunsbüttel. Gero Storjohann betont die volkswirtschaftliche Notwendigkeit des Kanalausbaus: „Investitionen in dieses Projekt lohnen sich definitiv. Denn Verkehrsinvestitionen sind Zukunftsinvestitionen. Ohne funktionsfähige Verkehrswege keine leistungsfähige Wirtschaft, kein stabiles Wachstum, kein sicherer Wohlstand.“ Als Mitglied des Ausschusses für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Deutschen Bundestag setzt sich Storjohann dafür ein, dass die bis 2014 benötigten 800 Mio. Euro für diese Vorhaben bereitgestellt werden. Derzeit läuft das Planfeststellungsverfahren.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann auf Tour durch den Kreis Segeberg

Kreis Segeberg – Nach der Sommerpause ist Gero Storjohann (CDU), wenn nicht gerade in Berlin, wieder ständig in seinem Wahlkreis Segeberg-Stormarn unterwegs.

Besonders viele  Möglichkeiten zu Gesprächen mit dem bundespolitischen Verkehrsfachmann  und stellvertretenden Vorsitzenden im Petitionsausschuss haben die Segeberger am Sonnabend, 28. August. Storjohann beginnt seine Tour um 12 Uhr  beim Tag der offenen Tür der Tischlerei natura Lignum GmbH & Co. KG  in Todesfelde / Vosshöhlen. Ab 14.30 Uhr sucht der Abgeordnete das Gespräch mit Bewohnern, Mitarbeitern und Gästen auf dem Sommerfest des Alten und  Pflegeheims „Zur Waldburg“ in Lentföhrden. Nächstes Ziel ist das  Hoffest der CDU Kisdorf auf dem Schlüterhof am Bismarckplatz. Dort will  Gero Storjohann ab 16 Uhr bei Kaffee und Kuchen Anregungen für seine Arbeit in Berlin aufnehmen. Den Abschluss der Tagestour  bildet ab ca. 18 Uhr ein Besuch beim Grillabend der CDU Rickling am Sportlerheim.

Die Termine des Bundestagsabgeordneten werden ständig auf seiner Homepage www.gero-storjohann.de aktualisiert.

Veröffentlicht unter Allgemein |