Gero Storjohann übernimmt zusätzliche Aufgaben in der Verkehrspolitik

Berlin. – Der Segeberger Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann wurde als stellvertretender Vorsitzender des Petitionsausschusses wiedergewählt. Darüber hinaus sprach sich die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag mit großer Mehrheit für Storjohann als ihren stellvertretenden Sprecher für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung aus.

Die Positition des stellvertretenden Vorsitzenden des Petitionsausschusses bekleidet Storjohann seit 2005. Seine Arbeit wird Storjohann in den kommenden vier Jahren fortsetzen und sich im Petitionsausschuss der Bitten, Anliegen und Eingaben von Bürgerinnen und Bürgern aus dem ganzen Bundesgebiet annehmen.

Mit einem sehr guten Ergebnis wurde Storjohann von der CDU/CSU-Fraktion außerdem zum neuen stellvertretenden Vorsitzenden ihrer Arbeitsgruppe für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung gewählt. Hierdurch wird er stellvertretender verkehrspolitischer Sprecher der Fraktion sowie ihr Obmann im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung. Wie in der Vergangenheit will sich Storjohann auch in dieser Wahlperiode im Verkehrsausschuss für die Fortentwicklung der Verkehrssicherheit einsetzen. Weitere Themenschwerpunkte sind das Straßenverkehrsrecht, Fahrradverkehr, Wohn- und Mietrecht, Wohngeld sowie soziale Wohnraum- und Wohneigentumsförderung.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann dankt Verein Tausendfüßler bei der Auszeichnung mit dem Bruno-Timm-Preis.

Gero Storjohann übergibt die Einladungen für eine informative Berlin-Reise an den Tausendfüßler-Vorstand

Kaltenkirchen – Der Bruno-Timm-Preis wird jedes Jahr durch die CDU-Vereinigung Christlich Demokratische Arbeitnehmerschaft (CDA) im Kreis Segeberg für besonders engagierte, sozial eingestellte Persönlichkeiten verliehen. Auf der Veranstaltung übergab der Bundestagsabgeordnete und CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann Einladungen zu mehrtägigen Berlin-Reisen als persönliches Geschenk an die anwesenden Preisträgerinnen und Anke Kehrmann-Panten, die an der Veranstaltung im Kaltenkirchener Bürgerhaus nicht teilnehmen konnte.

Als diesjährige Preisträgerinnen nahmen Ute Grimm-Holfert, Dagmar Drümmer, Ulrike Feige und Doris Eßmann vom Vorstand des Vereins „Tausendfüßler“ in Kaltenkirchen die Auszeichnung entgegen.

Vom Verein Tausendfüßler wurde der Aufbau und die Gestaltung eines Kinder- und Familiengartens in Kaltenkirchen verbunden mit der Entwicklung eines anspruchsvollen pädagogischen Konzeptes gestartet. Im Laufe der nächsten Jahre kamen Kindergartengruppen sowie Spiel- und Bastelgruppen hinzu. Es kommt die „Betreute Grundschule“ sowie Hortbetreuung dazu. Projekte wie Fahrrad.-Sternfahrten oder Partnerschaften zu ausländischen Gruppen und Vereinen werden ausgebaut. In eigenverantwortlicher Planung kommen die Neubauten am jetzigen Standort hinzu. Im Rahmen des Projektes „Mehrgenerationenhaus“ werden neue Modelle wie zweimal wöchentlich das nachmittägliche Café für ältere Menschen innerhalb des Hauses am Krückauring eingeführt. Das neueste Projekt ist das Gebäude mit den drei Krippengruppen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann auf der Infobörse „Wiedereinstieg für Frauen“

Die Henstedt-Ulzburger Gleichstellungsbauftragte Annegret Horn und Gero Storjohann beim Rundgang auf der Infobörse für Frauen.

Die Henstedt-Ulzburger Gleichstellungsbauftragte Annegret Horn und Gero Storjohann beim Rundgang auf der Infobörse für Frauen.

Der Infotag für Frauen in Henstedt-Ulzburg im Bürgerhaus fand regen Zuspruch. Unter der Federführung der Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Henstedt-Ulzburg Annegret Horn wurde ein umfassendes Beratungsprogramm für Wiedereinsteigerinnen in den Beruf geboten.

Als örtlicher Bundestagsabgeordneter nahm Gero Storjohann gern die Gelegenheit wahr, sich zu informieren und die aktuelle Situation im Kreis Segeberg zu hinterfragen.
Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend , Frau Ursula von der Leyen, unterstrich in ihrem schriftlichen Grußwort die Bedeutung der Bedarfsdeckung an Orientierung und Beratung bei Frauen, die nach einer mehrjährigen Familienzeit in ihren Beruf zurückkehren möchten.

Veröffentlicht unter Allgemein |