Gero Storjohann und Katja Rathje-Hoffmann – Fahrradfahren im neuen Jahr besonders fördern

(Vlnr.): Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, ADFC-Geschäftsführer Edwin Süselbeck, die Landtagsabgeordnete Katja Rathje-Hoffmann und Schleswig-Holsteins ADFC-Vorsitzender Heinz-Jürgen Heidemann nach dem Gespräch in Bad Segeberg.

Bad Segeberg – Ähnlich, wie der ADAC die Interessen der Autofahrer in Deutschland vertritt, setzt sich der ADFC (Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club) für die Fahrradfahrer hierzulande ein. Zu einem Abstimmungsgespräch mit dem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und der Landtagsabgeordneten Katja Rathje-Hoffmann trafen sich Heinz-Jürgen Heidemann, der Vorsitzende des ADFC Schleswig-Holstein e.V. und Geschäftsführer Edwin Süselbeck im Wahlkreisbüro in Bad Segeberg.

Gero Storjohann ist Mitglied im ADFC und gehört mit seiner Familie zu den begeisterten Radfahrern. Der stellvertretende verkehrspoltische Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag kennt über das Radwegenetz in seinem Heimatbereich hinaus auch die Strecken am Nord-Ostsee-Kanal, dem Bodensee und entlang der Donau aus sprichwörtlich eigener Erfahrung. Der Bundespolitiker aus Seth ist sich mit den Vertretern des ADFC auch gleich zu Beginn des Gesprächs darüber einig, dass in Schleswig-Holstein, trotz der über 330 zertifizierten Beherbergungsbetriebe, derzeit landesweit noch ein Defizit an für Radwanderer spezifischen Angeboten an Bewirtungs- und Übernachtungsmöglichkeiten besteht.

Als CDU-Kreisvorsitzender sagt Gero Storjohann zu, Kommunalpolitiker über die Möglichkeit zu informieren, sich durch Fachleute des ADFC bei der Planung von Verkehrswegen, Erstellung von Nahverkehrskonzepten und bei Verkehrsschauen beraten zu lassen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann – Bau der A20 zügig vorantreiben

Gero Storjohann und Peter Harry Carstensen bei der Freigabe des Autobahnabschnitts zwischen Geschendorf und Weede.

Kreis Segeberg – „Nun muss der Weiterbau der A20 in Richtung Elbe zügig vorangetrieben werden,“ sind sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen und Gero Storjohann, stellvertretender verkehrspoltischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag, einig. Die beiden CDU-Politiker trafen sich bei der Freigabe des 6,3 Kilometer langen und 43,5 Millionen Euro teuren Teilstücks der A 20 zwischen Geschendorf und Weede im Kreis Segeberg. Der Bauabschnitt konnte wegen der finanziellen Unterstützung aus dem Konjunkturförderungsprogramm ein halbes Jahr vor der Planung fertig gestellt werden.

„Im weiteren Verlauf soll die Lkw-Maut für Autobahnen insbesondere bei der Finanzierung des 5,7 Kilometer langen A20- Elbtunnels bei Glückstadt helfen. 2018 könnte die A20 komplett fertiggestellt sein“, zeigt sich Gero Storjohann optimistisch. Für den Bundestagsabgeordneten aus Seth ist die A20 für den Ausbau der Infrastruktur im Norden ein zentrales Projekt für das er sich in Berlin weiter einsetzen wird.

Veröffentlicht unter Allgemein |

Gero Storjohann bei der Senioren Union Oberalster

Itzstedt – Aktuelles aus der Bundespolitik erfuhren die 27 Teilnehmer des Adventskaffees der Senioren Union Oberalster. Der CDU-Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann berichtete aktuell aus Berlin. Die politikinteressierten Senioren im weihnachtlich geschmückten „Juhls Gasthof“ erwiesen sich als gut informiert und sehr diskussionsfreudig.

Veröffentlicht unter Allgemein |