Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Trotz Wirtschaftskrise – Handel im Internet floriert – Geo Storjohann bei der Firma Rock N Shop

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann und die Rock N Shop Geschäftsführer Carsten Nissen und Rene Otto präsentieren das 2009er Wacken Open Air Logo T-Shirt

Über eine Einladung kurz hinter die Stadtgrenze Hamburgs war der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann sehr erfreut. Denn dort betreibt das Unternehmen Rock N Shop Lager und Verwaltung. Die mit Sitz in Seth im Kreis Segeberg angesiedelte Firma musste auf Grund der schnellen Expansion mit den Kapazitäten dorthin ausweichen.

Der Abgeordnete Gero Storjohann aus dem Wahlkreis Segeberg – Stormarn-Nord zeigte sich beeindruckt von dem schnell wachsendem Unternehmen. Die beiden Firmengründer Rene Otto und Carsten Nissen verkaufen über das Internet unter der Adresse www.rocknshop.de Merchandise. Zu ihrem Sortiment gehören unter anderem die Fanartikel des Fußball-Zweitligisten FC St. Pauli und die des seit letztem Jahr ausverkauften Wacken Open Airs aus Norddeutschland. Dabei geht es vom T-Shirt bis hin zum Toaster, mit dem man das Fanlogo auf dem Toast einbrennen kann. Der Versand erfolgt hauptsächlich nach Deutschland, aber auch im Ausland sind die Artikel gefragt.Als Mitglied des Bundesverbands des Deutschen Versandhandels e.V. hat sich das Unternehmen in der Versandhandelsbranche bereits jetzt etabliert und kooperiert mit zahlreichen Partnern. Ziel der Rock N Shop Gründer ist es, möglichst viele Abläufe im Unternehmen zu automatisieren und zu optimieren, um Kapazitäten für weiteres Wachstum frei zu machen. Daran zeigt sich der CDU-Politiker sehr interessiert und versprach, in seinen Möglichkeiten dabei behilflich zu sein. Ein besonders Augenmerk legte Gero Storjohann darauf, das Unternehmen weiterhin im Kreis Segeberg zu halten. Ein Faktor dafür ist die Schaffung eines flächendeckenden Internet-Breitbandnetzes auch in ländlichen Gebieten.Von der Politik wünschen sich die Geschäftsführer Rene Otto und Carsten Nissen eine Reform des Bundesdatenschutzgesetzes, die sowohl Verbrauchern als auch der Wirtschaft gerecht wird. Weitere Anliegen sind die Schaffung einer realisierbaren und vernünftigen Verpackungsverordnung und mehr Klarheit zum Thema Abmahnungen, um Abmahnmissbrauch einzudämmen. Gero Storjohann sagte seine Unterstützung zu und will diese Themen im Bundestag an die Verantwortlichen herantragen.