Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Mit dem Rad oder Kanu zur Mellingburger und Poppenbüttler Schleuse

Meine Frau Maren und ich starteten bei strahlendem Sonnenschein unsere Fahrradtour über die Mellingburger Schleuse zur Poppenbüttler Schleuse. Ausgangspunkt war Kayhude (Mehr über Spaziergänge und Wanderungen beim Alten Heidkrug in Kayhude finden Sie hier auf meiner Homepage). Der Alsterwanderweg Kayhude-Poppenbüttel ist durch gelbe Pfeile und einige Wegweiser mit Kilometerangaben gut ausgeschildert.

Eine sehr treffende Beschreibung für den Weg und den Routenplaner finden Sie auf  der Homepage outdooracive unter „Alsterwanderweg – Kayhude nach Poppenbüttel“: Sobald man von der Straße in den Wald abgebogen ist, herrscht herrliche Ruhe und bereits nach kurzer Zeit stößt man auf die Alster und folgt ab jetzt ihrem Verlauf. Das hier noch sehr schmale und flache Flüsschen mäandert durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Der Weg verläuft dabei durch überraschend dichten Wald, vorbei an lieblichen Wiesen und vereinzelten Getreidefeldern. Unbemerkt erreicht man Hamburg und ahnt zu keinem Zeitpunkt, dass man sich durch eine Millionenstadt bewegt.

Möglich ist auch eine Kanutour mit der Familie oder Freunden von an der Wohldorfer Schleuse. Start der 9 Kilometer langen Strecke ist am Schleusenredder in Duvenstedt. Organisiert werden solche Touren unter anderem von der Firma Gadermann Kajak & Kanu (www.gadermann.de)

Eine besondere Empfehlung von meiner Frau Maren und mir ist eine Pause im Ausflugslokal „Mellingburger Schleuse“. Sie finden die Gaststätte mit schmackhafter deutscher Küche direkt an der Schleuse.

Ob mit Fahrrad oder Kanu, dieser Ausflug lohnt sich.