Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Gero Storjohann trifft Peter Harry Carstensen in Trappenkamp

Nehmen einen kräftigen Schluck Mineralwasser auf ein gesundes Unternehmen und die neue PET-Anlage: (Vl.) German Reichert (Vorstandsvorsitzender, Hansa-Heemann AG), Gero Storjohann (Bundestagsabgeordneter), Winfried Zylka (Kreispräsident) und Ministerpräsident Peter Harry Carstensen.

Die erste Station des Ministerpräsidenten Schleswig Holsteins und des Bundestagsabgeordneten war die Firma Hansa-Heemann AG („hella“ Mineralwasser). Hier setzte Carstensen mit per Knopfdruck und mit einem kräftigen Schluck Mineralwasser die neue PET-Anlage in Betrieb.

Der Abfüllbetrieb Trappenkamp ist einer der vier Produktionsstandorte der Firma Hansa-Heemann. Es ist das zweitgrösste Unternehmen und der grösste Produktionsbetrieb in der Gemeinde. Er existiert seit 1966. Mit 10 neu geschaffenen Arbeitsplätzen sind jetzt insgesamt 110 Mitarbeiter in diesem Werk tätig. Es existiert seit 1966 und hat ständig expandiert.Ministerpräsident Carstensen wünscht sich mehr solcher Firmen in Schleswig-Holstein. Der für diese Region zuständige Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann zeigte sich optimistisch, dass mehr solcher zukunftsorientierten Betriebe durch Innovationsförderung und Bürokratieabbau nach der Bundestagswahl für neue Arbeitsplätze sorgen werden.Zweite Station der beiden CDU-Politiker war der „ErlebnisWald“ Trappenkamp.