Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

38 Schülerlotsen des Kreises Segeberg zu Besuch im Bundestag

Auf Einladung von Gero Storjohann MdB besuchten 38 Schülerlotsen die Bundeshauptstadt.

Unter der Leitung von Präventionslehrer Harald Poppe von der Polizeidirektion Bad Segeberg besuchten heute 38 Schüler- und Buslotsen gemeinsam mit Vertretern der Kreisverkehrswacht für drei Tage Berlin. Die Reise ist ein „Dankeschön“ für das ehrenamtliche Engagement der Jugendlichen für sichere Schulwege. Der Auftakt erfolgte mit einem Besuch im Deutschen Bundestag.

Die zwischen 15 und 17 Jahre alten, ehrenamtlich tätigen Jugendlichen sowie die fünf Begleiter der Kreisverkehrswacht Segeberg hatten zunächst Gelegenheit, eine Plenarsitzung zu erleben – mitten in einer Haushaltswoche, wenn über den Etat des kommenden Jahres debattiert wird und noch dazu das Budget des Bundeskanzleramtes auf der Tagesordnung steht, stets eine spannende Angelegenheit. Nach einem anschließenden Besuch der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes und der dortigen Kuppel folgte dann eine angeregte Diskussion mit Gero Storjohann, der als Mitglied des Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages unter anderem ebenfalls für Verkehrssicherheit zuständig ist.Gero Storjohann unterstrich insbesondere die große Bedeutung des ehrenamtlichen Engagements der Schülerlotsen. Denn Verkehrssicherheit könne nicht allein von der Politik beschlossen, sondern müsse auch vor Ort verwirklicht werden. Hierzu leisten die Schülerlotsen einen entscheidenden Beitrag – Tag für Tag, vor und nach der Schule, bei jedem Wind und Wetter.Während ihres dreitägigen Aufenthalts werden den Jugendlichen auch weitere Programmpunkte geboten. Hierzu zählen etwa ein Besuch im Bundesverkehrsministerium, des Bundesrates sowie der Landesvertretung Schleswig-Holsteins.