Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Berlin by Bike: Parlamentarische Radtour durch Berlin

Gero Storjohann MdB, gemeinsam mit den Abgeordneten Heidi Wright, Dr. Uschi Eid, Bettina Herlitzius, Wilhelm-Josef Sebastian; außerdem Marc Jakobi, Sekretariatsleiter des Bundestags-Verkehrsausschusses (links außen), und Guido Zielke vom Bundesverkehrsministerium (ganz rechts)

Auf Einladung von Gero Storjohann MdB und Heidi Wright MdB, beide im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages für die Große Koalition unter anderem für Fahrradpolitik zuständig, fuhren am gestrigen Mittwoch Nachmittag, dem 06. Mai, über 50 Teilnehmer mit dem Fahrrad durch den Berliner Westen. Die Tour führte vom Brandenburger Tor über die Siegessäule entlang der Spree zum Park des Schlosses Charlottenburg und wieder zurück.

Unter den Teilnehmern befanden sich weitere Abgeordnete des Deutschen Bundestages aus verschiedenen Fraktionen, Vertreter des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Abgeordnetenbüros und der Bundestagsverwaltung. Begleitet wurde die Tour durch die Berliner Sektion des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs (ADFC), der auch den Streckenverlauf vorgeschlagen hatte und an diversen Haltepunkten über viele interessante Neuerungen im Berliner Radverkehrsnetz, den Einfluss der Bundespolitik, aber auch der praktischen Situation der Radfahrer im Straßenverkehr zu berichten wusste.Eine Besonderheit war die Vorstellung so genannter „Pedelecs“, also gewissermaßen „Fahrräder mit Stromverstärkung“. Das Prinzip dieser Hybridfahrräder liegt darin, dass im Tretantrieb zusätzlich ein Elektromotor eingebaut ist. Dieser liefert zusätzliche Antriebskraft, und zwar umso mehr, je stärker in die Pedale getreten wird. Die Elektrounterstützung wirkt also genau dann, wo es „mal etwas schwerer geht“ – sei es bei Steigungen oder beim Anfahren. Fünf Pedelecs standen den Teilnehmern zum Test bereit.