Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Europafrühschoppen über den Dächern von Bad Segeberg

Gemeinsam für Europa:  Reimer Böge (MdEP), Joachim Breckwohldt (Vorsitzender der Europäischen Föderalisten im Kreis Segeberg-Neumünster und Gero Storjohann MdB.

Im Rahmen der 12. Europawoche veranstalteten der CDU-Kreisverband und die „Europäische Föderalisten“, Kreis Segeberg einen Europa-Frühschoppen im bis auf den letzten Platz gefüllten Bergschlösschen auf dem Kalkberg in Bad Segeberg. Nach der Europa-Hymne „Freude, schöner Götterfunken“ begrüßte Gero Storjohann die politisch engagierten Gäste und erinnerte an die Geschichte des zusammenwachsenden Europas.

In seiner Rede „Wohin steuert Europa ? Welches Europa wollen wir?“ warnte Reimer Böge MdEP vor einer zu schnellen Erweiterung Europas, während es im bestehenden Rahmen noch nicht gefestigt ist. „Die Europäische Union ist auch ein Teil der Antwort auf die Globalisierung,“ so der stellvertretende Vorsitzende des Haushaltsausschusses im Europäischen Parlament. Die anschliessende Diskussion leitete Joachim Breckwohldt, Vorsitzender der Europäischen Föderalisten im Kreis Segeberg. Der Europaabgeordnete antwortete u. a. auf Fragen zum Entwurf der Europäischen Verfassung und EU-Fördergelder für Schleswig-Holstein.Unter den Gästen: Axel Bernstein (Landtagsabgeordneter), Hans-Joachim Wild (Kreistagsabgeordneter), Bruno Haaks (Bürgervorsteher Bad Segeberg), Hans-Joachim Hampel (Bürgermeister Bad Segeberg), Günter Winter (CDU-Fraktionsvorsitzender Bad Segeberg), Dr. Jürgen Dolling (Vorsitzender Senioren Union Bad Segeberg), Luzian Roth (CDU-Ortsvorsitzender Bad Segeberg).