Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Gero Storjohann ehrt Jubilare, beglückwünscht den Vorsitzenden zur Wiederwahl und berichtet aus der Bundespolitik beim CDU-Ortsverband Sülfeld

Der CDU-Kreisvorsitzende Gero Storjohann MdB (rechts) ehrt Erika Poggensee und Hans-Jürgen Willhöft für 25 Jahre Mitgliedschaft in der CDU

Auf der Jahreshauptversammlung der CDU Sülfeld bedankte sich Gero Storjohann MdB bei dem aktiven Ortsverband für die engagierte Unterstützung im Wahlkampf und berichtete über die zur Zeit anstehenden Projekte in Berlin. Als Mitglied des Verkehrsausschusses ging er auf die finanziellen Rahmenbedingungen zum Bau der A 20 und der Weiterführung der A21 ein und positionierte sich klar für die Fehmarn-Belt-Querung.

Das hohe Engagement der CDU Sülfeld in enger Abstimmung mit dem Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann hat sich gelohnt, so dass das gute Wahlergebnis von 2002 für die CDU bei empfindlichen Verlusten für die SPD 2005 bei 41,2 % stabilisiert werden konnte und auch das Wahlergebnis für den Direktkandidaten Gero Storjohann mit fast 50 % einen Beitrag zum Gewinn des Direktmandats in seinem Wahlkreis geleistet hat.Nach der Landtagswahl im Frühjahr hatten wir uns für den Rest des Jahres auf eine wahlfreie Zeit eingestellt, um uns mit voller Konzentration den Aufgaben in der Gemeinde Sülfeld widmen zu können. Die überraschenden aber eigentlich aufgrund der schlimmen Situation unseres Landes überfälligen Neuwahlen zum Deutschen Bundestag im Herbst haben uns dann doch auch wieder im Wahlkampf gefordert.“ So eröffnete der CDU-Ortsverbandsvorsitzende Thomas Ahnfeldt die Jahreshauptversammlung seiner Partei.In der Gemeinde Sülfeld stehen zur Zeit einige Maßnahmen in bzw. vor der Umsetzung. So berichtete der CDU-Bürgermeister Volker Bumann von über die kurz vor der Umsetzung stehenden Baugebiete „An der Bahn“ und „In der Ecke“ in Sülfeld, der angelaufenen Klärwerkssanierung sowie über die finanzielle Situation der Gemeinde Sülfeld: „Wir werden auch weiterhin nicht zulassen, dass sich die Gemeinde heute auf Kosten unserer Kinder und Enkel verschuldet. Das sind wir den kommenden Generationen schuldig“ befand er in enger Abstimmung mit dem Finanzausschuß-Vorsitzenden Thomas Ahnfeldt.Er berichtete über die finanziellen Maßnahmen, die bei Kürzungen von Zuschüssen für Vereine und Verbände bzw. Anhebung von Steuern immer dann auf überwiegendes Verständnis der Bürgerinnen und Bürger gestoßen sind, wenn in vielen persönlichen Gesprächen die Notwendigkeit erläutert wurde.Die außergewöhnlich lange Mitgliedschaft in der CDU von 60 Jahren von Ernst-August Flohr aus Borstel wurde geehrt. Da der Jubilar aus gesundheitlichen Gründen nicht teilnehmen konnte, wird der Vorsitzende die Ehrung in den nächsten Tagen persönlich nachholen. Für 25 jährige Mitgliedschaft wurden Erika Poggensee und Hans-Jürgen Willhöft geehrt. Der Vorsitzende sprach allen, die die Arbeit der CDU aktiv, vorne aber auch oft nicht sichtbar im Hintergrund unterstützen, seinen ausdrücklichen Dank aus. „Nur durch gute Teamarbeit sei in der heutigen Zeit ein so großer Ortsverband wie der in Sülfeld erfolgreich zu führen“ so Thomas Ahnfeldt.Alle zur Wahl stehenden Vorstandsmitglieder wurden ohne Gegenstimme wiedergewählt:Vorsitzender: Thomas AhnfeldtSchriftführerin: Bärbel BrunckhorstPressereferent: Werner AltrockBeisitzer: Detlef Stolten & Torsten PoggenseeDie gut besuchten Veranstaltungen der CDU in der Gemeinde wie die Fahrradtour im Juni, die Scheunenfete im September mit nahezu 500 Gästen sowie das Tannenbaumsammeln am Jahresanfang werden auch im neuen Jahr wieder stattfinden.