Gero Storjohann MdB ermuntert talentierte Jugendliche zu einem Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung

Gero Storjohann, MdBBerlin. – Der Segeberger Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann MdB regt Abiturienten und Studenten in Segeberg und Stormarn an, sich bis zum 15. Mai 2010 um ein Stipendium der Konrad-Adenauer-Stiftung zu bewerben.

Storjohann ermuntert begabte junge Menschen, die Möglichkeit einer Studienförderung zu ergreifen: „Die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, die eigene Zukunft zu gestalten. Leider bewerben sich junge Menschen noch zu selten um ein solches Stipendium. Jugendliche sollten selbstbewusst sein und ihre Chance nutzen. Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung zu werden, ist eine große Auszeichnung.“

Die Förderung ist unabhängig vom Studienfach. Sie richtet sich gleichermaßen an Studenten an Universitäten und Fachhochschulen und verlangt von den Bewerbern keine deutsche Staatsbürgerschaft, sondern lediglich einen Abschluss, der zu einem Studium an einer deutschen Hochschule berechtigt. Gerade für Studenten mit Migrationshintergrund und solchen, die als Erste in ihrer Familie ein Studium aufnehmen, bietet die Förderung unschätzbare Aufstiegschancen.

„Was zählt sind überdurchschnittliche Leistungen und der Wille, in der Gesellschaft Verantwortung zu übernehmen“, sagte Storjohann. Deshalb achte die Stiftung bei ihrer Auswahl besonders auf gesellschaftliches Engagement.

Jeder hundertste Student erhält in Deutschland ein Stipendium bei einem Begabtenförderwerk. Die Konrad-Adenauer-Stiftung hat in den vergangenen Jahren die Zahl ihrer Stipendiaten um 60 Prozent gesteigert und gibt an, dass die Chancen auf eine Förderung auch in diesem Jahr sehr gut seien.

Weiter Informationen und Bewerbungsunterlagen sind unter www.kas.de/stipendium abrufbar.

Beitrag teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.