Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Grosse Koalition zuversichtlich und offensiv begleiten – Gero Storjohann in Norderstedt

Ehrungen für 40 Jahre Einsatz in der CDU (Vlnr.): Joachim Miermeister (CDU-Vorsitzender in Norderstedt), Karl-Heinrich Senkel, Manfred Ritzek MdL und Hubert Hatje (Jubilare - 40 Jahre in der  CDU).

Gero Storjohann bedankte sich bei seinen Norderstedter Parteifreunden für die grossartige Unterstützung im Wahlkampf. 60 Helfer waren an den Ständen und auf den Veranstaltungen im Einsatz gewesen und hatten 25.000 Aktionszeitungen verteilt. In Norderstedt hatte Storjohann gegenüber 2002 einen Stimmgewinn von 3,4 % erzielt.„Nicht alle Erwartungen der CDU wurden erfüllt aber als Ergebnis wurde Rot-Grün abgewählt,“ bilanzierte Storjohann das Wahlergebnis in seinem Rückblick am Tag der Unterschrift unter dem Koalitionsvertrag. Der Verkehrexperte wertete die reelle Chance auf eine zeitnahe Realisierung der A20 und A21, die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hamburg-Lübeck im Jahr 2007 und die Aussicht auf die Fehmarn-Belt Querung als einen Erfolg für Norddeutschland. In der Diskussion äusserte sich Storjohann zu lokalen Verkehrsproblemen und nahm von Stadtpräsidentin Charlotte Paschen hohe Anerkennung für die Arbeit der designierten Bundeskanzlerin Angela Merkel entgegen. „Wir sind zum Erfolg verdammt und benötigen den Rückhalt von Ihnen als Mitglieder der CDU,“ appellierte der Bundespolitiker an die Norderstedter Christdemokraten mit der Bitte, die grosse Koalition „zuversichtlich und offensiv“ zu begleiten.

Fast einhundert der insgesamt 410 Christdemokraten in Norderstedt hatten sich zur Jahreshauptversammlung im Friedrichsgaber Feuerwehrhaus an der Ulzburger Straße versammelt. Auf der Tagesordnung standen die Ehrungen von langjährigen Mitgliedern, der „Bericht aus Berlin“ des CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann und eine Bilanz der politischen Arbeit in Norderstedt vom Vorsitzende der Norderstedter CDU-Fraktion, Rainer Schlichtkrull.Der Landtagsabgeordnete Manfred Ritzek ist seit 40 Jahren Mitglied in der CDU. Vor fünf Jahren zog er in den schleswig-holsteinischen Landtag ein und vertritt seitdem seinen Wahlkreis Norderstedt als Mitglied im Europa- und Wirtschaftsausschuss. „Manfred Ritzek hat sich mit seinem Engagement, insbesondere für den Mittelstand und die Bildungspolitik, stark gemacht,“ so der CDU-Ortsvorsitzende Joachim Miermeister in seiner Laudatio in der persönliche Erinnerungen und Anekdoten für viel Schmunzeln und zustimmendes Nicken unter den Zuhörern sorgte. Ausser Manfred Ritzek wurden Hubert Hatje und Karl-Heinrich Senkel Für 40 Jahre Treue zur CDU mit der silbernen Nadel, einem Blumenstrauss und einer Urkunde geehrt. Die bronzene Nadel für 25-Jahre Mitgliedschaft erhielten Heike und Hans-Werner Tyedmers. Hans-Werner ist seit langer Zeit als bürgerliches Mitglied in der Norderstedter Stadtvertretung aktiv und hat sich in diversen Ausschüssen für die Belange der Stadt stark gemacht. Auch Ursula Müller war als langjährige Stadtvertreterin für die CDU aktiv und wurde nunmehr für ihren Einsatz während der letzten 25 Jahre geehrt. Ebenfalls ausgezeichnet wurde Rudolf Stoschek.