Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Jugendliche als Botschafterin für ein Jahr in die USA

Der Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann verabschiedet Nele Schulz auf einer kleinen Garten-Farewell-Party  der Familie in Norderstedt.

Norderstedt. – „Ich glaube, dass sie eine gute Botschafterin sein wird!“ so der CDU-Abgeordnete Gero Storjohann, der im Rahmen des PPP-Programmes des Deutschen Bundestages die Patenschaft für die Norderstedterin Nele Schulz übernommen hat.

Nele ist eine von 300 Schülern und Schülerinnen, die jedes Jahr im Rahmen des Parlamentarischen Patenschaftsprogrammes des Bundestages und des US-Kongresses in die USA reisen, dort eine High School besuchen und einen wichtigen Beitrag zur Verständigung zwischen jungen Amerikanern und Deutschen leisten. Gero Storjohann: “Ich freue mich, meinen Wahlkreis Segeberg/Stormarn Nord durch eine so gut vorbereitete junge Botschafterin in den USA vertreten zu wissen.” Die Auswahlkriterien waren hoch: Gute Schulnoten spielten ebenso eine Rolle wie außerschulisches Engagement. Hinzu kamen mehrere Bewerbungsrunden, in denen bei den Bewerbern unter anderem Englischkenntnisse und Diskussionsfähigkeit getestet wurden. Für die 16-jährige Norderstedterin wird nun ein Traum wahr, sie freut sich auf einen einjährigen Aufenthalt in der Nähe von Boston, Massachusetts. Bereits vor Wochen hat sie telefonisch Kontakt zu Ihrer zukünftigen Gastfamilie aufgenommen, um sich mit den Gegebenheiten des neuen Zuhauses vertraut zu machen. “Ich war sehr überrascht über die Nominierung, möchte während meines Aufenthaltes das Leben in den USA aus erster Hand kennenlernen und meiner neuen Familie auch meine Heimat im Norden Deutschlands näherbringen.” vertraut Nele den Gästen ihres Abschiedsabends im Garten des Elternhauses an. Über ihre Erfahrungen und Erlebnisse in der fernen neuen Heimat wird Sie ihrem Paten Gero Storjohann per e-mail berichten.Wer selbst einmal als Parlaments-Stipendiat in die USA reisen möchte: Noch sind im kommenden Programmjahr 2006/2007 insbesondere für junge Auszubildende und Berufstätige, Plätze frei. Bis zum 2. September 2005 ist Gelegenheit, die Bewerbungsunterlagen anzufordern. Interessenten sollten zum Zeitpunkt der Ausreise (August 2006) eine anerkannte, abgeschlossene Berufsausbildung haben und nach dem 31.7.1983 geboren sein.Nähere Informationen und ein Faltblatt mit Anmeldekarte gibt’s im Berliner Bundestagsbüro von Gero Storjohann MdB unter 0 30 / 2 27-7 77 62.