Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

LN – Zum fünften Mal im Bundestag Gero Storjohann gewinnt den Wahlkreis 8

LN – Zum fünften Mal im Bundestag Gero Storjohann gewinnt den Wahlkreis 8

Ein klarer Punktsieger im Wahlkreis 8 Segeberg – Stormarn-Mitte: Bundestagsmitglied Gero Storjohann (CDU) aus Seth siegte im Direktvergleich der Erststimmen mit 41,1 gegenüber 27,3 Prozent seines SPD-Kontrahenten Alexander Wagner und zieht zum fünften Mal in den deutschen Bundestag ein.

Seth . „Ein Super-Ergebnis“, freute Storjohann sich am späten Abend – auch wenn er vor vier Jahren noch über vier Prozent der Erststimmen mehr geholt hatte. Doch damals hatte der Vorsprung vor seinem Kontrahenten Franz Thönnes (SPD) auch noch sagenhafte 17,2 Prozent betragen.

So richtig lauter Jubel war es nicht um 18 Uhr, als bei der Wahlparty des Christdemokraten in Seth die ersten Hochrechnungen über die Bildschirme flimmerten. „Das ist insoweit doch ein gutes Ergebnis, als dass es uns das Weiterregieren ermöglicht – mit wem auch immer“, erklärte schließlich der Hausherr. Sein eigenes Ergebnis in Wahlkreis 8 stand da noch längst nicht fest. Der Segeberg-Stormarner CDU-Abgeordnete, der den Wahlkreis bereits seit vier Legislaturperioden vertritt, ließ dann noch ein „Das ist ärgerlich!“ folgen, als das AfD-Ergebnis von zu diesem Zeitpunkt 13,0 Prozent eingeblendet wurde.

Es sei noch zu früh, um zu spekulieren, in welche Richtung die Koalitionsverhandlungen in Berlin am Ende münden würden. „Mir persönlich wäre eine Jamaika-Koalition am liebsten“, erklärte Storjohann. Nicht auszuschließen sei aber auch, dass die SPD sich doch noch eines anderen besänne – aber die CDU habe klar den Auftrag zur Regierungsbildung.

Sein Wahlkampf war hart, anstrengend und am Ende erfolgreich. Im Kampf um Wählerstimmen im Tür-zu-Tür-Wahlkampf wurde Storjohann unter anderem von Kevin Ruhbaum aus Norderstedt unterstützt. „Das hat in der Endphase richtig Spaß gemacht – da sind die Menschen dann auch auf uns zugegangen und haben uns Mut gemacht“, sagte er den LN bei Storjohanns Wahlparty. „Das waren sehr viele positive Erfahrungen.“ Lothar Kullack