Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Sicherheit durch regelmäßige Wartung – Gero Storjohann startet Aktion SafetyCheck in Schleswig-Holstein.

v.l.n.r.: Heinrich Kramer (stellvertretender Kfz-Innungsmeister  Segeberg), Herr Scheck, (Lübecker Verkehrswacht), Herr Dietrich (Süverkrüp+Ahrendt), Herr Kramer (DEKRA Hamburg), Herr Dr. Niemann (Geschäftsfüher Süverkrüp+Ahrendt), Herr PHK Siebelts (PD Bad Segeberg), CDU-Landratskandidat Thomas Stritzl MdL, Gero Storjohann MdB, Jochen Schnack ( DEKRA Lübeck), Herr Böttcher (DEKRA Kiel).

Der Bundestagsabgeordneter Gero Storjohann hat auch in diesem Jahr die Schirmherrschaft der Aktion „SafetyCheck“ in Schleswig-Holstein übernommen. Bei der Eröffnungs-veranstaltung der vom DEKRA durchgeführten Verkehrs-sicherheitsaktion betonte der Abgeordnete, dass es wichtig ist, gerade junge Fahrer zur regelmäßigen Wartung ihrer Fahrzeuge zu motivieren.

Die 18- bis 25-Jährigen sind überproportional häufig in Straßenverkehrsunfälle verwickelt. Technische Mängel als Unfallursache zu vermeiden, ist einfacher als menschlichesFehlverhalten auszuschließen. Regelmäßige Überprüfung und Wartung der Fahrzeuge sind dafür eine Voraussetzung, so Storjohann.Er dankte daher dem DEKRA für die Durchführung der Aktion „SafetyCheck 2008“, bei der junge Fahrer vom 2. Juni bis zum 12. Juli 2008 in allen DEKRA-Niederlassungen und Außenstellen die Sicherheit ihrer Fahrzeuge überprüfen lassen können.Neben der DEKRA beteiligen sich der Deutsche Verkehrssicherheitsrat(DVR) und die Deutsche Verkehrswacht (DVW) an „Safety-Check“.