Gero Storjohann MdB - Platz der Republik 1 - 11011 Berlin
030/227-77762

Drugs: no ist die Top-Meldung der lokalen Presse im Kreis Segeberg

Der Initiator der Aktion „Drugs: no“ Gero Storjohann, CDU-Bundestagsabgeordneter aus Seth, (vorne links) und Schirmherr Georg Gorrissen (vorne mitte), Landrat des Kreises Segeberg und ihre Mitstreiter für die Kampagne gegen Drogenmissbrauch im Straßenverkehr. Von links: Lothar Lamb (Landesverkehrswacht Schleswig-Holstein), Prof. Dr. Dr. Hans-Jürgen Kaatsch (Institut für Rechtsmedizin der Uni Kiel), Walter Behnke (Kreisverkehrswacht), Marianne Böttcher (Schulrätin), Bodo Jesse (Verwaltungs-Berufsgenossenschaft), Wolfgang Geißler (Kreisverkehrswacht), Renate Knees und Jutta Neuber (Kreislandfrauenverein), Heinz Parchmann (Polizeidirektion Segeberg) und Dieter Wendt (Kreisjugendring).

Grosse Beachtung findet die am 12. April vom Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann gestartete Initiative „Drugs: no“. Der Online-Presspiegel vom 13. April 2006:

Hamburger Abendblatt / Norderstedter ZeitungCannabis ist gefährlich – vor allem für AutofahrerKreis Segeberg: Anti-Drogen-Kampagne gestartet. Das vom CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann initiierte Projekt „Drogen: nein! Drugs: no!“ wird von zahlreichen Organisationen unterstützt.http://www.abendblatt.de/daten/2006/04/13/553245.htmlSegeberger ZeitungAktion gegen Drogen im StraßenverkehrMit großer Unterstützung von Verbänden aus dem Kreis Segeberg startete gestern eine Aktion gegen Drogen im Straßenverkehr. Sie will vor allem Schüler und Lehrlinge auf die Gefahren hinweisen, die das Autofahren unter Einfluss von Drogen mit sich bringt. Berauschte Verkehrsteilnehmer sind ein Sicherheitsrisiko im Straßenverkehr, für ihr eigenes und das Leben anderer Menschen.http://segeberg.nordclick.de/artikel/1841782Lübecker NachrichtenAuftakt im Kreis Segeberg für neue Aktion gegen DrogenOhne Drogen fahren, nüchtern ankommen – das ist das Ziel einer neuen Kampagne für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Schirmherr ist Landrat Georg Gorrissen.http://www.ln-online.de/regional/segeberg.htm/1841788