Erika Schwecke ist neue Vorsitzende der Senioren Union Norderstedt

Wahlleiter Gero Storjohann dankt Ingrid Meyer (rechts) und beglückwünscht  die neue Vorsitzende  Erika Schwecke.

Wahlleiter Gero Storjohann dankt Ingrid Meyer (rechts) und beglückwünscht die neue Vorsitzende Erika Schwecke.

 

Gespannte Aufmerksamkeit beim Bericht aus Berlin

Gespannte Aufmerksamkeit beim Bericht aus Berlin

 

„Clever gewählt“ – Erika Schwecke bei ihrer humorvollen Antrittsrede.

„Clever gewählt“ – Erika Schwecke bei ihrer humorvollen Antrittsrede.

Norderstedt – Am Donnerstag trafen sich im Evento in Norderstedt 101 Mitglieder der Senioren Union Norderstedt zu ihrer Jahreshauptversammlung. Zu dem  Rekordbesuch kam es, weil die Mitglieder ihrer Vorsitzende Ingrid Meyer und  Irmgard von Trotha als Ideengeberin, PC-Expertin und „Mutter“ des stets originellen SU Flyers ihre Dankbarkeit beweisen wollten. Beide stellten stellen sich aus Altersgründen nicht mehr zur Wahl und wurden in einer würdigen Veranstaltung verabschiedet. Ingrid Meyer hatte den Ortsverband  vor 15 Jahren (6. April 2000)  gegründet und setzt sich bis heute auch im Kreisvorstand, auf Landesebene und als Bundesdelegierte für ihre Senioren ein. Ingrid Meyer wurde auf der Veranstaltung zur Ehrenvorsitzenden und Irmgard von Trotha zum Ehrenmitglied ernannt.

Neue Vorsitzende wurde die bisherige Stellvertreterin Erika Schwecke. Die ehemalige Studiendirektorin erhielt 99 Ja-Stimmen, 1 Nein und  1 Enthaltung. „Frau Schwecke macht das“, hatte zuvor Ingrid Meyer ihre Nachfolgerin zur Wahl empfohlen. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Heidrun Loges einstimmig mit 100 Ja-Stimmenund eigener Enthaltung gewählt. Hans-Günther Eßler wird  nach seiner einstimmigen Wiederwahl weiterhin die Kasse führen. Als Beisitzerinnen werden zukünftig Lieselotte Gätcke, Klara Kahnert, Hilke Neumerkel, Ritha Osbahr, Hannelore Stössinger im Vorstand mitwirken. Elisabeth Buchholz und  Lothar schickert werden jedes Jahr einmal die Kasse prüfen.

 In ihrem Jahresrückblick erinnerte Ingrid Meyer an die zahlreichen Veranstaltungen, Ausflüge und Reisen der CDU Seniorenvereinigung.

Gero Storjohann dankte den Senioren für die erfolgreiche Unterstützung im Bundestagswahlkampf und sprach in seinem Bericht aus Berlin mit der Mütterrente und der Rente mit 63 die besonderen Fragen der Senioren an.

Auf der Veranstaltung  konnte der neue Vorstand das 197. Mitglied auf nehmen.

Unter den Gästen: Der  CDU Kreisvorsitzenden und Bundestagsabgeordnete Gero Storjohann, Stadtpräsidentin Katrin Oehme, der Senioren Union Kreisvorsitzende Hans-Dieter Merker, Norderstedts CDU Vorsitzende  Ruth Weidler und CDU-Kreisgeschäftsführer Uwe Voss.

 

Beitrag teilen:
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.